Dienstag, 29. Juni 2010

Das Geheimnis der Herzfee Jeanette Randerath


Foto: Thienemann Verlag


Der Thienemann Verlag war so nett und hat mir und meiner Tochter dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.
Vielen herzlichen Dank für dieses wirklich schöne Kinderbuch.

Prinzessin Nelli hat einen Fehler gemacht. Jetzt schämt sie sich sehr. Doch als die Herzfee sie ruft, kommt Nelli aus ihrem Versteck und nimmt die Einladung zu einer märchenhaften Reise an. Alles wird gut!

Prinzessin Nelli hat ihre beste Freundin angelogen. Sie verbarrikadiert sich nun in ihrem Kinderzimmer und schämt sich fürchterlich. Als sie sich gerade unter ihrer Kuscheldecke versteckt und mit sich hadert, erscheint ein Zwerg und überreicht Nelli eine Einladung von der Herzfee.
Nelli freut sich sehr , dass sie nun nicht mehr im Dunkeln sitzen muss und folgt dem Zwerg durch einen obergeheimen Geheimgang. Mit dem Zwerg an ihrer Seite wird Nelli mutiger.
Draussen vor dem Schloss muss Nelli nun alleine weiter. Durch einen dunklen Wald, in eine dunkle Kammer und an einen See.
Aber Nelli ist nie alleine, sie wird immer begleitet bis ihr schliesslich die Herzfee erscheint und ihr klar wird, dass es eigentlich gar nicht so schwer sein wird, wenn sie sich bei ihrer Freundin entschuldigen will.

Das Buch ist für Kinder ab 4 Jahren geeignet und wirklich wunderschön von Kirsten Höcker illustriert.

Die Geschichte wird auch sehr behutsam und liebevoll erzählt und meine Tochter und ich hatten viel Freude beim (Vor)-Lesen und Betrachten der Bilder.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lob, Kritik oder einfach nur einen Kommentar ;-)