Dienstag, 29. Juni 2010

Der Tomorrow Code Brian Falkner


Foto: Kinderbuch-Lotse

Für die Kinderbuch-Lotsen darf ich dieses Buch lesen und rezensieren.
Vielen lieben Dank dafür an Andreas vom kibulo-Team und an den dtv Verlag.

Der Tomorrow Code:Thriller: Es gibt kein entkommen, es gibt keine Erklärung, die Natur schlägt zurück

Tane und Rebecca erhalten eine rätselhafte Nachricht: eine anscheinend endlose Sequenz von Nullen und Einsen. Sie schaffen es, die Botschaft zu entschlüsseln. Doch die Freude über den Erfolg währt nicht lange – die Nachricht kommt aus der Zukunft (abgeschickt von ihnen selbst) und prophezeit nichts anderes als den Weltuntergang! Nur Tane und Rebecca können die Katastrophe ver hindern. Doch die Zeit läuft gegen sie. Langsam, aber unerbittlich setzt ein Massensterben ein...

Die beiden 15jährigen Tane und Rebecca entschlüsseln mit ihrem Computer Gammablitze und erhalten daraus geheimnisvolle Botschaften aus der Zukunft. Der Absender ist ein gewisser TR.
Tane und Rebecca aus der Zukunft?
Die beiden Teenager enträtseln diese Botschaften und knacken zusammen mit Tanes älterem Bruder den Lottojackpot. Weitere Botschaften sagen den Dreien, dass sie ein U-Boot kaufen und das Chimära-Projekt stoppen sollen.

Sie besuchen eine Forscherin in ihrem Labor auf einer kleinen Insel und versuchen mehr über dieses Projekt herauszufinden.

Als sie sich zum zweiten Mal zu diesem Labor begeben (diesmal heimlich und nachts) stehen alle Tore offen und die Forscher sind verschwunden. Nur die leeren Laborkittel auf dem Fussboden sind übrig.

Sie werden vom Militär erwischt und müssen flüchten.

Sie finden heraus, um was es sich genau bei diesem Chimära-Projekt handelt und versuchen die Welt vor diesem Virus zu retten.

Dieses Jugendbuch ist für Leser ab 14 Jahren geeignet und wirklich gut geschrieben.
Auch als Erwachsene werde ich von diesem Buch gefesselt und kann es kaum aus den Händen legen.
Die Geschichte ist spannend geschrieben. Wirklich ein packender Umweltthriller. Teilweise ist die Handlung etwas unglaubwürdig aber es ist halt Science-Fiction.

Ich bin neugierig auf weitere Werke des Autors geworden und werde mir sein neuestes Buch, was im Oktober 2010 erscheinen wird, auf meine Wunschliste setzen.

Kommentare:

  1. Och menno wo wohnst du denn da, dass die dir immer alles wegkaufen?

    AntwortenLöschen
  2. für mich wäre das glaube ich auch was, danke für den Tipp!

    AntwortenLöschen
  3. Zu der Frage wegen den Glücksmomenteprodukten:
    Bisher habe ich nur das Deospray getestet und bin zufrieden und allein schon wegen dem sommerlichen Geruch und dem kleinen Preis kann man wenig falsch machen. Außerdem bin ich persönlich schon länger von der Baleaqualität der z.B. Shampoos überzeugt (: GlG

    AntwortenLöschen
  4. wenn ich dir irgendwas besorgen und zuschicken soll sag Bescheid, falls du schnell bist könnte ich sogar gleihc noch was kaufen :D habe um 17 Uhr Feierabend. Würde halt nur dann noch das Porto dazu kommen

    AntwortenLöschen

Lob, Kritik oder einfach nur einen Kommentar ;-)