Samstag, 5. Juni 2010

Kinderszenen: Eine Geschichte zur Musik von Robert Schumann

Auf dem Blog der lieben Anette habe ich vor Kurzem ein Buch gewonnen.
Es heißt Kinderszenen.

Heute kam es an und meine Prinzessin und ich haben uns sehr darüber gefreut. Vielen Dank Anette!
Wir haben es nun auch schon 3! Mal angehört und uns dabei die wunderschönen Bilder angesehen.

Bei den Kinderbuch-Lotsen habe ich darüber auch eine kleine Rezension veröffentlicht:

isbn=3219114318

von Marko Simsa (Autor), Doris Eisenburger (Illustrator)

Buch inkl. CD

Leo und Luise begeben sich in ihrem Kinderzimmer auf Fantasiereise. Erst reisen sie mit dem Luftschiff in fremde Länder, besuchen ein Baumhaus mit wilden Tieren, jagen zusammen mit Affen durch das Kinderzimmer, Träumen auf einer weichen Zuckerwattewolke oder sind Ritter und Prinzessin.

Untermalt ist diese Geschichte mit atmosphärischer Klaviermusik.

Das Buch ist wunderschön illustriert. Auf jeder Seite entdeckt man viele kleine fantasievolle Details. Wirklich zauberhaft.

Die Geschichte ist auch sehr schön, allerdings hätte ich mir die eine oder andere Szene etwas ausgeschmückter gewünscht.

Marko Simsas Intonation ist etwas gewöhnungsbedürftig. Das liegt vielleicht an seinem österreicher Dialekt?!Aber nach dem 2. oder 3. Hören fällt es einem gar nicht mehr auf und man begibt sich mit auf Leo und Luises Fantasiereise.

Die Klaviermusik ist wunderschön und sehr gut ausgesucht. Ich finde jedoch, dass die Klavierpassagen etwas länger sein könnten.

Auch die etwas "gruseligeren" Szenen waren nicht furchteinflößend. Dieses Buch zusammen mit der CD eignet sich also auch sehr gut fürs Abendritual zum Kuscheln und Träumen im Bett.

Ich bin neugierig auf die weiteren Bücher dieser Reihe geworden und werde bestimmt das eine oder andere Buch davon für uns oder zum Verschenken kaufen.Foto: Amazon

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lob, Kritik oder einfach nur einen Kommentar ;-)