Samstag, 17. Juli 2010

Feenlicht: Die Sturmjäger von Aradon Jenny-Mai Nuyen


Foto: Jumbo Verlag

Dieses Hörbuch bekam ich vom Jumbo Verlag zugeschickt. Vielen lieben Dank dafür.

Die Magier von Aradon schicken ihre Sturmjäger im ganzen Land auf die Suche nach Lirium. Je weniger es von der magischen Substanz gibt, desto härter wird sie umkämpft, birgt sie doch den Schlüssel zur Macht. Doch die Herrschaft der Magier wird von einem Dämon bedroht, der eine Spur der Zerstörung durchs Land zieht. Die junge Sturmjägerin Hel wird mit ihren Gefährten ausgesandt, um die Zukunft der Magie und den Frieden im Reich zu retten. Doch dann erkennt sie in dem Dämon den rätselhaften Fremden, der ihr einst das Leben gerettet hat. Hel muss sich entscheiden: zwischen dem Hass auf den Feind und ihrer Liebe zu ihm.

Dieses Hörbuch enthält 4 CDs und hat eine Gesamtspielzeit von 05:13:01
Gesprochen von
Katja Danowski mit Musik von Ulrich Maske

Empfohlen für Kinder ab 12 Jahren

Das Mädchen Hel wächst auf einem Luftschiff auf. Auf einem Sturmjäger, so werden diese Luftschiffe, die Lirium sammeln, genannt. Lirium ist der Stoff, aus dem Magie gemacht wird. Lirium ist nicht ganz ungefährlich, es kann Stürme heraufbeschwören und Unheil bringen. Ohne Lirium wäre das Leben aber auch sehr viel anstrengender und gefährlicher.

Da es immer weniger Lirium gibt, müssen die Sturmjäger immer weitere und gefährlichere Reisen machen, um ihre Aufgabe zu erfüllen.

Hel hat ein gesundes Auge und eines, mit dem sie Lirium sehen kann. Sogar unter dem Erdboden. Eine besondere Gabe für Sturmjäger.
Als eines Tages plötzlich ein Magiesturm ausbricht, wird der Sturmjäger zerschmettert. Allein Hel überlebt den Absturz. Seltsamer Weise erholt diese sich schnell von zahlreichen Brüchen. Sie wird vom jungen Mercurin gefunden und gesund gepflegt.
Mercurin kann zaubern. Immer hat er Silbermünzen, mit denen er zahlen kann. Sehr praktisch, bis Hel entdeckt, dass diese nur ein Trugbild sind.
Zusammen machen sie sich auf den Weg in die nächste größere Stadt. Hel berichtet dort der Magiergilde von ihrem Unglück und wird mit einigen Gefährten auf die Suche nach dem Verursacher der Schiffsunglücke geschickt. Es beginnt eine gefährliche Reise dessen Ergebnis sich Hel nicht im Traum hätte ausmalen können.

Leider handelt es sich bei diesem Hörbuch um eine verkürzte Fassung des Buches. Aber das ist ja bei Hörbüchern meistens der Fall.

Die Erzählstimme von Katja Danowski ist sehr angenehm. Lebhaft und mit vielen verschiedenen Intonationen trägt sie die Geschichte vor. Die Musik von Ulrich Maske verschafft eine mystische Atmosphäre

Ich fand das Hörbuch sehr spannend. Ein schöner Auftakt für diese Fantasy-Trilogie.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lob, Kritik oder einfach nur einen Kommentar ;-)