Samstag, 21. August 2010

Alterra: Im Reich der Königin Maxime Chattam


Foto: Pan-Verlag

Der Pan-Verlag war so nett und hat mir auch den zweiten Teil der Trilogie zur Rezension übersandt. Vielen herzlichen Dank dafür.

Über den ersten Teil, Alterra: Die Gemeinschaft der Drei, habe ich hier bereits berichtet.

BIST DU BEREIT FÜR DAS ABENTEUER DEINES LEBENS?
Eine unbekannte Macht hat die Welt über Nacht in eine andere verwandelt in einen Ort voller Gefahren und Abenteuer, in der Jugendliche jeden Tag ihren Mut beweisen müssen. Auf der Flucht vor einem unheimlichen Schattenwesen verschlägt es die drei besten Freunde Matt, Ambre und Tobias in den Blinden Wald, wo riesige Pflanzenwesen auf sie lauern, an Bord eines Luftschiffes und schließlich in das Reich der schrecklichen Königin Malronce, die ein ganz besonderes Interesse an Matt zu haben scheint
Ist die Gemeinschaft der Drei stark genug, um dieses Abenteuer zu überstehen?

Matt, Ambre und Tobias haben sich nach einem Sturm, der die Welt grundlegen verändert hat, zu einer Gemeinschaft zusammen geschlossen. Zusammen wollen sie die anderen überlebenden Jugendlichen, Pans genannt, vor den Zyniks retten. Die Zyniks sind die überlebenden Erwachsenen, die nun sehr gewaltsam geworden sind.

Zusammen mit Matts Riesenhündin Plusch machen sie sich gemeinsam auf den Weg nach Süden um herauszufinden was diese Zyniks mit den Pans vorhaben.

Auf ihrer Reise meistern die Drei so manche Gefahren, werden von seltsamen Wesen gejagt und einer wird sogar von den Zyniks gefangen genommen.

Aber zusammen sind sie mutig und retten ihren Kameraden. Sie kommen hinter das Geheimnis der Königin Malronce.

Auch dieser zweite Teil ist sehr spannend geschrieben. Dieses Jugendbuch ist für Leser ab 14 Jahren.

Der Schreibstil gefällt mir eigentlich recht gut, die Geschichte liest sich sehr flüssig und ich konnte das Buch nur mit Mühe wieder aus der Hand legen.

Allerdings hätte ich mir, wie auch beim ersten Teil, viele Szenen etwas ausführlicher gewünscht. Es kam mir manchmal fast so vor, als hätte der Autor es eilig gehabt und wollte bzw. musste das Buch schnell fertig bekommen. Schade. Das Buch umfasst 389 Seiten und 50 kurze Kapitel.
Junge Leser werden sicherlich durch kurze knappe Kapitel zum Weiterlesen animiert aber ,wie bereits erwähnt, hätte ich gerne mehr gelesen.

Nichtsdestotrotz hat mir die Geschichte gut gefallen und hat mich neugierig auf den dritten Teil, der im Herbst 2011 erscheinen wird, gemacht.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lob, Kritik oder einfach nur einen Kommentar ;-)