Samstag, 18. September 2010

Knorr Feinschmecker Strauchtomaten Suppe mit Basilikum



Durch bopki darf ich zusammen mit 7499 anderen bopkis die neue Strauchtomaten Suppe von Knorr testen.

In meinem Testpäckchen waren 15 Tüten Strauchtomaten Suppe für mich und zum Verteilen an Freunde und Bekannte sowie Projektfahrplan und MaFo-Unterlagen.

Diese Tütensuppe enthält das volle und natürliche Aroma aus sonnengereiften Strauchtomaten. Alle Zutaten sind unter freiem Himmel gereift.

Sie wird
  • ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe
  • ohne Konservierungsstoffe und
  • ohne Farbstoffe
hergestellt.

A. und ich haben nun diese Suppe getestet (Töchterchen hat sich von vornherein geweigert, sie mag keine Tomaten und schon gar keine Tomatensuppe).

Wir haben sie also nach Anleitung zubereitet und pur serviert.

Die fertige Suppe roch schon mal sehr lecker nach Tomaten und nur ganz dezent nach Basilikum. Die Konsistenz war angenehm cremig. Aber schon nach dem ersten Löffel war die Begeisterung weg. Uns war die Suppe zu intensiv und säuerlich. Mich haben dazu noch die Stückchen von Tomatenschalen gestört.

Aber da ich mich mit dem Testergebnis nicht zufrieden geben wollte, habe ich die Suppe noch mal für mich alleine zubereitet und nun mit einem großzügigen Schuss Sahne verfeinert. Und siehe da, der Geschmack war schon viel besser, wenn ich beim nächsten Mal vielleicht noch die Suppe durch ein Sieb streichen würde, um die Tomatenschalen zu entfernen...

Für ein schnelles Essen ist diese Suppe ganz o.k. aber ich denke nicht, dass wie große Freunde werden...

Kommentare:

  1. Mhhh.. ich weiß jetzt auch nicht genau, ob mir diese Stückchen schmecken würden. Durfte aber leider sowieso nicht mittesten, werde sie daher erstmal nicht kaufen.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Gehts dir also genauso wie uns... sie war so überraschend intensiv süßsauer... dabei garnicht unbedingt tomatig-süßsauer.

    WIr haben auch mit Sahne verbessert, aber richtig toll war sie als Gemüsesuppe... du hast ja wahrscheinlich mein Monistrone-Artikel gelesen.
    Kann ich so weiter empfehlen, da die Gemüse säurearm sind und die Säure schlucken! Alles war dabei automatisch richtig gewürzt :)

    Die Sückchen haben mich nicht gestört, auch wenn sie ungewohnt bei einer "Normalen Tomatensuppe" waren. Aber man kann sie sicher aussieben, das dürfte einfach gehen.

    Mal sehen, was man noch alles aus ihr machen kann :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Wir sind auch Tester und obwohl ich hier Tomatensuppen-Fan`s habe, war diese Suppe für uns ziemlich enttäuschend.
    Bei uns war sie gar nicht cremig, trotz genauester Abmessung vom Wasser und diese dürren Stückchen waren hier auch nicht der Renner.
    Da hilft dann auch kein guter Geschmack mehr.
    Und wenn vorne groß draufsteht, dass keine Geschmacksverstärker drin sind und hinten in der Zutatenliste Hefeextrakt aufgeführt ist, dann komme ich mir schlichtweg veralbert vor.

    Mal sehen, was die Freunde und bekannten sagen, die sie zum testen bekommen haben.

    GLG
    Peggy

    AntwortenLöschen

Lob, Kritik oder einfach nur einen Kommentar ;-)