Samstag, 11. September 2010

Arbeitsschutzhandschuhe vom Werkzeughandel Maschinenhandel Meyer

Heute überlasse ich A. als Gastblogger das Wort:

Ich hab von Conny mal die redaktionelle Leitung für einen Test bekommen und so Bemerkungen wie: „Schaff’ Dir doch einen eigenen Blog an“ geflissentlich überhört…

Ich kann Arbeitshandschuhe einfach besser ausprobieren!


Die Firma hat mir zu diesem Zweck Testexemplare von 4 verschiedenen Arbeitshandschuhen meiner Wahl zugeschickt.

Die Wahl fiel mir nicht leicht, weil in dem Online-Shop fast 100 verschiedene Arbeitshandschuhe gelistet sind.

Ich hab mich natürlich für Exemplare entschieden, die ich von meiner Firma bisher nicht bekommen habe. Mir war hierbei wichtig, dass die Handschuhe mir auch passen.
In meiner Firma werden die Handschuhe aus Kostengründen in großen Mengen in einer Einheitsgröße gekauft, die mir leider 2 Nummern zu groß sind. )-:

Jetzt zu den einzelnen Handschuhen:

Arbeitshandschuhe mechanischer Schutz Bremen

Mit viel Glück gibt es in unserer Firma mal ähnliche Handschuhe.
Mit diesem Produkt der Firma Hase kann man nichts falsch machen, wenn es um robuste Allzweckhandschuhe geht. Allerdings kommt mir dieser Handschuh in der Größe 8 ziemlich klein vor. Sollte man unbedingt eine Nummer größer bestellen! Der Handschuh ist absolut hochwertig verarbeitet. Das dicke Rindnarbenleder kriegt so schnell nichts kaputt und obwohl meine Finger sehr eng umschlungen waren, haben die Doppelnähte in 4 Wochen nicht nachgegeben.
Ich habe fettige Stahlteile bewegt, rostigen Schrott sortiert und mit scharfkantigen Betonteilen hantiert. Alles kein Problem.
Während billige Handschuhe einen Regentag nicht überstehen, die Nähte reißen, sich mit Wasser voll saugen und nach dem Trocknen bretthart werden, nimmt das der Bremen nicht übel. Mittlerweile ist er zwar fettig und mistig, aber noch absolut intakt.
Dummerweise hat Qualität auch ihren Preis und dem Kaufmann unserer Firma ist schwer zu vermitteln, warum er für den Preis dieser nicht 5 billige Handschuhe kaufen sollte.

Fazit: Klasse Handschuh, den man ruhig größer bestellen sollte und der sein Geld wert ist!

Montagehandschuh Technik


Als ich diesen Handschuh in den Händen hielt, war ich mir sicher, dass die Bewertung nur ein Verriss werden kann.
Der Handschuh sieht auf dem Shop-Foto einfach mal hochwertiger aus als im Original. HIER
Durch den dreifarbigen Mix ist er auf der Baustelle trotzdem ein Hingucker a la „Wo hast du die denn her?“ Diesen Effekt könnte man noch verstärken, wenn man die Handschuhe nach eigenen Wünschen bedrucken lässt. Das ist hier möglich. Neben dem Firmenlogo könnte ich mir auch gut den eigenen Namen oder Spitznamen vorstellen.
Die Größe geht in Ordnung. Allerdings ist die Passform nicht ideal. Ich hätte mir bei diesem Handschuh einen Klettverschluss im Bund gewünscht.
Das Synthetikleder der Innenseite ist sehr dünn und man traut diesem Handschuh deshalb nicht viel zu – aber es ist erstaunlich robust und reißt auch nicht an den Belüftungslöchern ein. Feuchtigkeit geht sofort durch das Leder aber nach dem Trocknen ist der Handschuh wieder topfit.
Was mir nicht so gut gefällt, ist das Neopren im Rückenteil, da es dicker als das Leder und dadurch steifer ist. Das minimiert den Tragekomfort. Ein ähnlicher Materialmix ist beim Power Grip (wird noch einzeln besprochen) wesentlich besser gelöst.

Fazit: auffälliger Handschuh, der für Arbeiten mit Werkzeug, elektrischen Maschinen und Montagearbeiten gut geeignet ist.

Power Grip


Eigentlich scheint der Handschuh ja eher ein Radfahr- oder Motorradhandschuh zu sein und wahrscheinlich ist er dafür auch geeignet.
Ich finde, er sieht klasse aus und die Materialien passen gut zusammen.
Irgendwie hab ich mich aber gescheut, ihn „so richtig hart ran zu nehmen“. Man will einfach nicht, dass er dreckig wird.
Die hochwertige Verarbeitung steht außer Frage, man spürt die Qualität und der Name Power Grip ist hier Programm.
Der Handschuh ist wunderbar griffig und die Hände sind immer gut geschützt. Durch den Klettverschluss sitzen die Handschuhe auch im härtesten Einsatz.
Ich hab allerdings nicht aufgepasst, als ich mir den Handschuh ausgesucht habe, denn bei Wergzeughandel und Maschinenhandel Meyer gibt es den Handschuh nicht in meiner Größe und so ist er mir leider zu groß. Deshalb hat ein Kollege mitgetestet.

Unser Fazit: Bester Handschuh, den wir je hatten.

Padua Black


Mein absoluter Preis/Leistungssieger! Ich liebe diesen Handschuh und alle Kollegen sind begeistert.
Es ist ein gummierter (PU)Textilhandschuh, der perfekt passt. Wie ein Latex Einweghandschuh, nur viel bequemer zu tragen.
Ich hab mir einen ähnlichen Handschuh mit Nitrilbeschichtung gekauft, der fast doppelt so teuer aber nur halb so angenehm zu tragen war.
Eignet sich ideal für Arbeiten in der Kfz-Werkstatt.
Toller Handschuh für Elektriker.
Braucht für keine Arbeit ausgezogen werden. Selbst Aderendhülsen und kleinste Kabelschuhe können aus einer Sortierbox genommen werden. Nasse und schmierige Kabel können sicher gegriffen werden ohne dass die Hände verdrecken.
Super auch für Maler und Lackierer. (In diesem Fall würde ich die noch preiswertere weiße Variante vom Padua wählen)
Ich hab den Padua black jetzt über 2 Wochen im Dauereinsatz. Die Gummierung hat etwas gelitten, was den Tragekomfort aber nur noch erhöht. Einzig vom Bund löst sich mal ein Gummiband, was man dann möglichst abschneiden sollte, damit sich der Bund nicht aufräufelt. Wenn ich unsere Einkaufsabteilung nicht überzeugen kann, werde ich mal die Größen der Kollegen abfragen. Dann gebe ich eine Sammelbestellung auf und wir bezahlen halt selbst. 1,50 EUR kosten ja nicht die Welt.

Fazit: Gegen Verschmutzungen der Hände gibt es nichts Besseres.

Mein besonderer Dank für die Übersendung der Testexemplare gilt der Firma Werkzeughandel Maschinenhandel Meyer.
Der Shop ist sehr empfehlenswert, neben Werkzeug gibt es auch große Geräte wie Hochhubwagen.

Danke aber auch an connychaos für die Genehmigung zum „Entern“ des Blog’s.
Ich hoffe, ich hab nicht zu viele Stammleser(innen) verschreckt.

1 Kommentar:

  1. Wow, toll geschrieben und vorallem sehr informativ gehalten! Da dürfte die Entscheidung für den richtigen Arbeitshandschuhe für den Leser nicht mehr schwer fallen!

    AntwortenLöschen

Lob, Kritik oder einfach nur einen Kommentar ;-)