Sonntag, 14. November 2010

"Drei Wünsche hast du frei" Jackson Pearce


Bildquelle: Pan Verlag

"Wer bist du?", flüstert sie.
"Ich habe keinen Namen", antworte ich.
"Aber können wir die Förmlichkeiten überspringen und das hier beschleunigen?"
"Was beschleunigen?"
"Das mit den Wünschen. Ich bin hier, um dir drei zu erfüllen."

Als Viola von ihrem Freund verlassen wird, bricht für sie eine Welt zusammen. Gerade noch war sie verliebt und beliebt, nun ist sie nur noch die Ex vom coolsten Typ der Schule. Viola wünscht sich nichts mehr, als wieder glücklich zu werden und beschwört so versehentlich einen Dschinn herbei. Er ist jung, er sieht gut aus und er ist furchtbar schlecht gelaunt, denn er hält Menschen für ungemein nervtötend. Aber bevor er in seine Heimat zurückkehren kann, muss er Viola drei Wünsche erfüllen. Und das ist nicht so einfach, wie es sich anhört...


Viola ist 16 Jahre alt und wurde vor kurzer Zeit von ihrem Freund verlassen. Er hat nämlich festgestellt, dass er homosexuell ist.
Mit dieser Trennung hat sich Violas ganzes Leben verändert. Vorher war sie nämlich an der ganzen Schule beliebt und wurde beachtet.
Nun ist sie alleine, keiner kümmert sich um sie und sie ist totunglücklich.
Sie möchte ihren Freund zurück, wieder glücklich sein und vor allem wieder dazu gehören!
In ihrer Verzweiflung ruft die unbeabsichtigt einen Dshinn herbei.
Dieser hat ihr drei Wünsche zu erfüllen und darf dann wieder zurück in seine Dshinn-Welt.
Doch Violet weiß nicht so recht, was sie sich wünschen soll. Liebe, Freundschaft und Dazugehörigkeit sollen ja eigentlich echt sein...
Ausserdem fühlt sie sich nun wieder von jemandem beachtet. Nämlich vom Dshinn. Dieser sieht sehr gut aus und man könnte sich in ihn verlieben...


Dieses Buch ist für junge Mädchen ab 12 Jahren geschrieben.

Die Geschichte ist in der Ich-Perspektive geschrieben und beschreibt Violas und Dshinns Sichtweise. Man kann sich sehr gut in beide Protagonisten versetzen und möchte gar nicht mehr aufhören zu lesen.
Die Geschichte wird sehr witzig und auch romantisch geschrieben. Es regt aber auch etwas zum Nachdenken über die Themen Freundschaft und Dazugehören-müssen an.

Mir hat diese fantasievolle Liebesgeschichte sehr gut gefallen.

Und auch das Cover finde ich sehr gelungen.
Eine romantische Mädchenfigur in den Wolken verziert mit schimmernden Ornamenten.


Ich bedanke mich recht herzlich beim PAN Verlag für dieses schöne Rezensionsexemplar.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lob, Kritik oder einfach nur einen Kommentar ;-)