Donnerstag, 23. Dezember 2010

Die Vielfalt von JACOBS Krönung und TASSIMO

Zusammen mit 999 anderen Testern darf ich die Vielfalt von JACOBS Kaffee und die Tassimo T40 testen.

HIER hatte ich schon darüber berichtet.


Mit der Tassimo komme ich prima zurecht. Die Bedienung ist wie bereits geschrieben, sehr einfach und durch die verschiedenen Barcodes der Kaffeekapseln wird automatisch die richtige Menge Wasser dosiert.
Bei einigen Sorten muss ich da allerdings etwas Wasser mauell nachfüllen.

An das laute Knattern der Maschine haben wir uns inzwischen gewöhnt. Ich dachte anfangs, dass die Maschine defekt sei.

Die Kapseln entsorge ich weiterhin im Hausmüll, ich hatte mehrfach versucht, die Kapseln zu öffnen und das Kaffeepulver rauszukratzen aber da das sehr schwierig ist und auch immer noch etwas Pulver in der Kapsel verbleibt, habe ich es nun aufgegeben...

Das ist wirklich der größte Minuspunkt an Tassimo.

Was ich wirklich positiv finde ist, dass der Kaffee bzw. die Kaffeevarianten sehr schnell zubereitet sind, man die Maschine bei verschiedenen Getränken nicht jedesmal reinigen muss und dass der Kaffee wirklich sehr heiß aus der Maschine kommt.
Das kenne ich von meiner "alten" Dolce Gusto nicht, da ist der Kaffee immer lauwarm.

Bisher habe ich diese Kaffeesorten von Jacobs getestet:

  • Jacobs Latte Macchiato,
  • Jacobs Krönung und
  • Jacobs Caffe Crema XL
  • Jacobs Cappucchino
Der Latte Macchiato ist sehr lecker, das Mischungsverhältnis von Milch und Espresso ist sehr gut. Die Milch ist leicht gesüßt, das stört mich aber nicht, da ich eh immer etwas Zucker in meinen Kaffee mag. Der Milchschaum auf dem Latte ist auch sehr lecker, schön cremig.
In der Packung sind 16 Kapseln (je 8x Milch und Espresso) und der Preis liegt zwischen 3,79 und 4,99 EUR.
Die Zeitersparnis ist mir das Geld wert, diese Sorte kaufe ich auf jeden Fall nach, wenn sie im Angebot ist.

Die Krönung ist dagegen so gar nicht mein Fall, der Kaffee ist mir viel zu bitter und auch Zugabe von mehr Wasser, reichlich Milch und etwas Zucker verbessern den Geschmack so gar nicht. Ich habe da schon einige Male mit der Dosierung experimentiert und bin mit dem Ergebnis nicht zufrieden.
Eine Kapsel ergibt eine Mini-Kaffeetasse, also ganz schön wenig, finde ich.
In der Packung sind 16 Kapseln enthalten, der Preis liegt ebenfalls bei 3,79-4,99 EUR.
Die Krönung kann man auch für das Verwöhnkännchen kaufen, da ergibt eine Kapsel (oder auch T-Disc genannt) drei Mini-Tässchen bzw. eben diese Kanne, die man extra kaufen kann.
Für mich kein Nachkaufprodukt, Kaffee kann ich auch schnell und einfach in der Kaffeemaschine machen, das ist günstiger und schmeckt mir viel besser.

Der Caffe Crema XL hat mich leider auch etwas enttäscht. Die Bezeichnung XL hat mir eine große Tasse Kaffee versprochen aber aus der Kapsel kommt ein zu ca 3/4 gefüllter Kaffeepott. Der Crema ist auch recht stark dosiert aber mit viiiel Milch und etwas Zucker geht es dann. Auch nicht wirklich meine Lieblingssorte aber wenn er schon ma da ist...
Auch in dieser Packung sind 16 Kapseln enthalten und der Preis ist der Selbe.

Der Cappucchino ist wieder ganz nach meinem Geschmack. Sehr gutes Mischungsverhältnis, leicht gesüßte Milch, schöner Milchschaum...
Nur die Menge ist wieder sehr wenig, finde ich. Gerade mal eine Kaffeetasse voll. Diese kleine Menge verleitet einen dann schon, immer wieder zur Maschine zu schleichen und sich 2-3 Tässchen zu machen...
Bei einem Preis von ca 0,62 EUR pro Portion geht das dann doch etwas ins Geld. Klar, günstiger als im Cafe aber wenn die Packung mit 8 Portionen dann nur 2 Tage hält...

Für Wenigtrinker finde ich die Tassimo eine gute Alternative zur Espressomaschine, die Zubereitung geht sehr schnell und einfach, die Reinigung ist dank der beiliegenden Reinigungsdisc sehr unkompliziert.
Wer allerdings schon morgens einen Liter Kaffee zum Wachwerden braucht, ist mit einer Kaffee- oder Espressomaschine wohl doch besser beraten.

Da ich ja meine Dolce Gusto habe und da die Sorten auch irgendwie etwas leckerer finde, werde ich die Tassimo wohl mit ins Büro nehmen und dort auch mal einen Kaffee trinken.




0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lob, Kritik oder einfach nur einen Kommentar ;-)