Sonntag, 29. August 2010

Was Kinder wissen wollen: Wo ist im Weltall oben und unten?


Foto: Christophorus Verlag


Der Velber Verlag war so nett und hat mir aus der Sachbuchreihe "Was Kinder wissen wollen" dieses Buch zu Rezensionszwecken übersandt.
Vielen lieben Dank dafür.

Wo ist im Weltall oben und unten? Kinder stellen viele Fragen - gute und verblüffende. Doch wer weiß eine Antwort?

Die Reihe "Was Kinder wissen wollen" stellt spannende Fragen und liefert die Antworten gleich mit: In kinderleichten Texten und lustigen Illustrationen, die zeigen, was Sache ist.

  • Wie werden Sterne geboren?
  • Wie ist der Mond entstanden?
  • Wie gehen Astronauten aufs Klo?
  • Was ist ein schwarzes Loch?
  • Welche Farbe hat das Universum?
  • Welche Temperatur herrscht im Weltall?
  • Gibt es Wind auf dem Mond?
  • ... und viele weitere Fragen mehr
In diesem Kindersachbuch für kleine Leser ab 4 Jahren werden 20 Fragen zum Thema Kosmos in kurzen und für Kinder leicht verständlichen Sätzen erklärt.
Ich finde dieses Buch wirklich informativ und selbst als Erwachsener lernt man noch etwas dazu.

Die zu den Fragen gehörenden Fotos sind sehr beeindruckend und die kleinen Zeichnungen und Cartoons sind wirklich lustig.

Ich finde es sehr wichtig, wenn sich schon KiTa-Kinder Wissen spielerisch aneignen und dieses Buch ist dafür bestens geeignet.

Wir haben dieses Buch nun schon mehrere Male vorgelesen und bei meiner Tochter (5 Jahre) ist eine Menge davon hängen geblieben.

Eine wirklich tolle Sachbuchreihe.

Was Kinder wissen wollen: Welche Pflanzen haben Zähne?


Foto: Christophorus Verlag


Der Velber Verlag war so freundlich und hat mir aus der Sachbuchreihe "Was Kinder wissen wollen" dieses Buch Verfügung gestellt.
Vielen lieben Dank dafür.

Welche Pflanzen haben Zähne? Kinder stellen viele Fragen - gute und verblüffende. Doch wer weiß eine Antwort?

Die Reihe "Was Kinder wissen wollen" stellt spannende Fragen und liefert die Antworten gleich mit: In kinderleichten Texten und lustigen Illustrationen, die zeigen, was Sache ist.

  • Können Pflanzen miteinander sprechen?
  • Wo wachsen Luftballons?
  • Warum sind Blätter grün?
  • Wachsen Pflanzen immer nach oben?
  • Warum werden Apfelschnitze braun?
  • Warum stinkt die Stinkmorchel?
  • Wie viele Tiere leben in einem Baum?
  • ... und viele Fragen mehr

In diesem Sachbuch für Kinder ab vier Jahren werden 20 Fragen und deren Antworten zum Thema Pflanzen behandelt.
Die Erklärungen sind für Kinder und Eltern sehr informativ und gut verständlich.
Die Fotos sind sehr eindrucksvoll und die erklärenden Illustrationen vom Cartoonisten Detlef Kersten sind sehr witzig.

Die Lektüre dieses Buches macht Groß und Klein viel Freude und hilft den Wissensdurst vieler KiTa- und Vorschulkinder etwas zu stillen.

Was Kinder wissen wollen: Warum haben wir zehn Zehen?


Foto: Christophorus Verlag


Der Velber Verlag war so freundlich und hat mir aus der Reihe "Was Kinder wissen wollen" dieses Buch Verfügung gestellt.
Dafür bedanke ich mich recht herzlich.

Wer weiß, warum unsere Finger beim Baden schrumpelig werden? Da staunen Kinder wie Erwachsene über die Wunder unseres Körpers! Warum können manche Menschen mit den Ohren wackeln? - Warum sind wir im Winter oft müde? - Warum jucken Mückenstiche? - Warum sind wir an den Füssen kitzelig? - Warum knurrt der Magen? - Warum stinken Füße? ... und viele Fragen mehr rund um das Thema Körper.

In diesem Sachbuch für Kinder zwischen 5 und 7 Jahren werden Fragen zum menschlichen Körper sehr informativ und kindgerecht beantwortet.
Wenn Kinder also Fragen stellen, die man als Elternteil nicht auf Anhieb beantworten kann, kann man hier sehr gut nachschlagen und selbst noch etwas dazulernen.

Die Zeichnungen unter jeder Antwort lassen einen Schmunzeln und die Fotos zum jeweiligen Thema sind sehr passend und ansprechend ausgewählt.

Aus dieser Reihe gibt es über 30 verschiedene Bücher zu Natur, Technik und Geschichte und sind alle einen Blick wert. Ich werde mir im Buchladen jedenfalls noch das Eine oder Andere aus dieser Reihe genauer ansehen und als Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenk besorgen.

Was Kinder wissen wollen: Wie blind ist der Maulwurf?


Foto: Christophorus Verlag


Der Velber Verlag war so freundlich und hat mir aus der Reihe "Was Kinder wissen wollen" ein paar Bücher zur Verfügung gestellt.
Dafür bedanke ich mich recht herzlich.

Als erstes möchte ich euch dieses hier vorstellen:
Wie blind ist der Maulwurf?

Welche Sprichwörter über Tiere stimmen? Wie schlau ist der Fuchs? Wie viel frisst der Vielfraß? Ist der Maulwurf blind? Wie stark ist der Bär? Sind alle Hasen Angsthasen? Wer ist aalglatt? Wie schlecht sind Rabeneltern? Wer ist mucksmäuschenstill? Wer läuft im Gänsemarsch? Wie schnell ist Schneckentempo? Warum ist die Flunder platt? Wie schmutzig ist der Schmutzfink? Warum fühlt sich der Pudel pudelwohl? … und viele Fragen mehr rund um Tiere und was wir über sie denken.

In diesem schön illustrierten Buch werden Kinderfragen zu verschiedenen Tieren beantwortet. Die Antworten sind für Kinder leicht verständlich und auch als Erwachsener lernt man noch das Eine oder Andere zum Thema Tier dazu. Zum Beispiel, dass Rabeneltern eigentlich sehr fürsorglich sind.

Die Tierfotos auf jeder zweiten Seite sind auch sehr schön gewählt und die Zeichnungen unter jeder Antwort sind sehr lustig.

Meine Tochter und ich haben viel Spass beim Lesen bzw. Vorlesen und Zuhören.

Empfohlen für Kinder im Alter von 5-7 Jahren

6 in 1 Solar Robot von Yomoy

Yomoy war so nett und hat mir zum Testen den 6 in 1 Solar Robot geschickt. Vielen lieben Dank dafür.


Aus einem Bausatz kann man sechs verschiedene Fahrzeuge bauen, die mit Solarenergie angetrieben werden.

  • Flugzeug
  • Auto
  • Hündchen
  • Flugzeug
  • Boot und
  • Windrad

Ein tolles Spielzeug für Kinder ab 10 Jahren oder verspielte Erwachsene.

So sieht der Bausatz aus:



Erinnert ja etwas an ein Gimmick aus dem YPS-Heft, finde ich.

Beim ersten Versuch, den Motor zusammenzusetzen ist mir leider eine Feder abgebrochen, diese musste A. dann in der Werkstatt wieder anlöten. Das verzögerte den Testablauf leider etwas.

Danach konnte ich dann wieder loslegen, der Zusammenbau ist doch recht schwierig und fummelig. Ich bin mir nicht sicher, ob ein Kind das so hinbekommen würde...

Besonders das Einfädeln der Kabel in die Feder fand ich sehr schwierig, hier wäre ein Wago-Klemme praktischer gewesen.

Zu erst hatte ich dann dieses Flugzeug zusammengebaut:



Danach das Hündchen:



Und dann das Auto:




Damit diese Geräte sich auch wirklich bewegen bedarf ist leider sehr viel Sonne, bei der derzeitigen Wetterlage musste ich immer mal eine kleine Wolkenlücke abpassen, damit ich auf dem Balkon eines der Geräte testen konnte.

Es funktioniert wirklich! Aber die Bausätze sind alle recht wackelig, es bedarf viel Fingerspitzengefühl bei der Handhabung. Kinder sind da ja leider meist etwas ruppig.

Beim Auseinanderbauen muss man aber auch sehr vorsichtig sein, dass nichts abbricht. Alles sehr fummelig.

Die Bedienungsanleitung ist auch nicht wirklich baruchbar, alles nur per Bildchen erklärt, es wäre mir manchmal ein erklärender Text, sei er auch nur in englisch, hilfreich gewesen.

Im Shop kostet dieser Bausatz 19,90 EUR, für diesen Preis hätte ich mir eine bessere Verarbeitung gewünscht.

Thierry Mugler Womanity



Über Joy konnte man sich vor einiger Zeit als Testerin für das neue Parfüm von Thierry Mugler "Womanity" bewerben, was erst im September auf den Markt kommen wird.

Am Samstag kam es dann an und ich musste es gleich ausprobieren. Frau ist ja schliesslich neugierig und schnuppert gerne an neuen Düften.

Zum allerersten Mal ist eine gewagt süß-salzige Note Teil einer Duftkomposition. Erleben Sie ein fein geschliffenes Parfüm, das mit seinen Feige-, Kaviar- und Holznoten die unzähligen Facetten einer Frau widerspiegelt.

Der Flakon gefällt mir schon mal sehr gut. Die Miniatur mit 10ml Inhalt sieht sehr extravagant aus. Im Glas sind viele Ornamente und ein Frauengesicht eingearbeitet, das kann man auf dem Foto leider nur schwer erkennen.
Die Kappe kann man als Ring tragen.

Der Duft ist mir persönlich zu schwer und herb. Etwas zu maskulin. Nach einiger Zeit ist der Duft nicht mehr ganz so intensiv aber trotzem nicht mein Fall. Am nächsten Morgen war das Parfüm immer noch an meinem Handgelenk wahrnehmbar. Dabei hatte ich wirklich nur einen ganz kleinen Spritzer benutzt.

Das Kommentar, was meine kleine Tochter dazu gesagt hat, werde ich hier lieber nicht veröffentlichen, es war nichts Nettes.

Ich könnte mir eher vorstellen, dass dieses Parfüm älteren Frauen oder Männern als Männerparfüm gefallen würde.

Samstag, 28. August 2010

Knorr Bouillon Pur

Vor einigen Wochen konnte man sich bei Knorr zum Produkttest für Bouillon Pur bewerben.

Ich hatte Glück und bekam ein Päckchen mit

  • 3x Bouillon Pur Gemüse
  • 1x Bouillon Pur Huhn
  • 1x Bouillon Pur Rind und
  • ein Kurzzeitwecker von WMF



Knorr wirbt auf seiner Homepage:

Vergessen Sie stundenlanges Zubereiten von Bouillon,
denn jetzt kommt KNORR Bouillon Pur – eine hochwertige Bouillon, die wie selbst gemacht schmeckt. Bouillon Pur wird aus hochwertigen Zutaten schonend bei niedriger Temperatur hergestellt, sodass der Geschmack voll erhalten bleibt.

Entdecken Sie mit KNORR Bouillon Pur eine neue Art des Kochens!
Denn Bouillon Pur wird aus hochwertigen Zutaten schonend bei niedriger Temperatur hergestellt, sodass der Geschmack voll erhalten bleibt. Deshalb schmeckt Bouillon Pur auch wie selbstgemacht!
Die weiche Konsistenz im praktischen Bouillontopf macht die Anwendung besonders einfach. KNORR Bouillon Pur ist sehr gut löslich und kann z.B. direkt mit in die Pfanne zum Gericht oder ins Kochwasser gegeben werden. Und der innovative Bouillontopf erleichtert die Portionierung. Auf diese Weise ist Bouillon Pur ein echtes Multitalent in der Küche, das sich wunderbar für viele Gerichte eignet.
  • Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe
  • Ohne künstliche Farbstoffe
  • Ohne Konservierungsstoffe
Jede Packung enthält 8 Portionstöpfchen für je 500ml Bouillon.

Geschmacklich ist die Bouillon wirklich sehr lecker, das Gelee löst sich sehr schnell auf aber ich finde sie nicht so praktisch zu dosieren.
Wenn ich z. B.: nur 250ml Bouillon bräuchte, müsste ich die andere Hälfte wegwerfen, die Töpfchen sind nämlich nicht wiederverschliessbar.
Da ist dann gekörnte Brühe praktischer, da kann ich auch ganz kleine Mengen für Sauce etc. entnehmen und die Verpackung wieder sicher verschliessen.

Ich werde also nicht wechseln, ich bin mit meinen MAGGI Granulés sehr zufrieden.

blend-a-med 3D white 2.Bericht

Dank shoppingladies darf ich ja die neue blend-a-med 3D white Zahncreme und die dazugehörige Zahnbürste testen.

Hier hatte ich ja schon darüber berichtet.

Nun benutze ich diese Zahncreme fast 14 Tage und hatte irgendwie mehr erwartet.

Die Zahncreme schmeckt wirklich angenehm frisch und die Zähne fühlen sich nach dem Putzen schön glatt an aber eine Aufhellung habe ich noch nicht feststellen können.

Vor Testbeginn hatte ich mit einer Farbscala meine Zahnfarbe festgestellt, heute früh habe ich diese Farbscala wieder an meine Schneidezähne gehalten und die Farbe ist wie bisher.

Da ich viel Tee und etwas Kaffee trinke, sind meine Zähne leider etwas verfärbt, das hätte ich gerne verbessert.

Naja, mal sehen, was die dritte Woche bringt.

Mit der Zahnbürste bin ich auch nicht so zufrieden, sie ist recht groß und sperrig und ich habe damit etwas Probleme auch in die hinterletzte Ecke zu kommen. Ich habe sie nach 10 Tagen gegen meine Philips Sonicare ausgetauscht und komme damit einfach besser klar.

Wie gesagt, ich werde nun die nächste Woche abwarten und dann wieder berichten.

In der TV-Werbung wurde aber von einem sichtbaren Ergebnis nach 2 Wochen gesprochen. Werbung halt...

Nachtrag: Heute, am 03.10.2010 ist die erste Tube dann alle und ich kann keine große Aufhellung feststellen :( Dabei bin ich wirklich kein Härtefall. Ich habe nur leichte Verfärbungen, die, wie ich finde, wirklich damit weggehen müssten.

San Coa Pralinen



Ich habe San Coa-Pralinen getestet (www.sancoa.de)




Darin waren 32 leckere Pralinen enhalten, von jeder Sorte zwei bzw. drei Stück.



Die Verpackung sah schon mal sehr hochwertig aus und roch auch sehr lecker.

Die San Coa Pralinen werden mit natürlichen Zutaten, einem hohen Kakao-Anteil und weniger Zucker, ohne jegliche künstlichen Aroma- oder Farbstoffe hergestellt.

San Coa ist ein Club, man bestellt eine Schachtel Pralinen und erhält dann monatlich eine weitere Schachtel mit neuen Kreationen. Oder im Premium-Angebot Klassik kann man den Lieferrhythmus frei wählen und bekommt Pralinen alle 4, 8 oder 12 Wochen. Die Mitgliedschaft ist jederzeit kündbar und ohne weitere Verpflichtungen. Man kann den Lieferservice auch jederzeit pausieren.

Und das ist für mich ein Haken an der Sache. Ich liebe Pralinen aber ich möchte nicht jeden Monat oder in anderen regelmäßigen Abständen eine Schachtes zugeschickt bekommen sondern lieber nur ab und an, wenn ich gerade mal richtig Lust auf Pralinen habe, welche Essen. Und wenn man dann etwas im Hause hat, muss es ja auch gegessen werden, nicht gut für die Hüften.

So, nun aber wieder zu den Pralinen.

Ich fand sie fast alle köstlich. Sehr fein im Geschmack und hochwertig hergestellt. Die einzige Sorte, die ich nicht mochte, war Blackcurrant Cheesecake. Ich mag Frucht in Schokolade nicht so gerne.

Dieser Sorte würde ich deshalb nur 5 von 10 Punkten geben. Alle anderen Sorten 9 Punkte bekommen und die Sorten Macchiato Truffle, Nuts for Cookies und Gianduja Bombe sogar 10.

Alle Pralinen sind nicht für Nussallergiker geeignet.
Einige der Pralinen enthalten Alkohol aber das ist auf der Menü-Karte angezeigt.



Ja, wenn dieses Abo nicht wäre, würde ich gerne ab und an San Coa Pralinen bestellen und genießen.

Ich bedanke mich bei San Coa für diesen leckeren Produkttest.

Bacardi Razz & Up

Bei Facebook habe ich kürzlich 6 Dosen Bacardi Razz & Up gewonnen.



Bei Bacardi Razz & Up handelt es sich um ein alkoholisches Mischgetränk mit Himbeergeschmack und 23,9% Bacardi Rum. Also ein Alkopop mit 10% vol.

Nach einer langen Ruhepause im Kühlschrank wurde die erste Dose am Abend geöffnet und verkostet.

Naja, mein Fall ist dieser Razz & Up nicht. Er ist mir einfach viel zu süß und zuckrig. Schmeckt wie Himbeerbonbon.
Und da die Kombination von Alkohol, Zucker und Kohlensäure ja recht gefährlich ist, hatte ich schon nach wenigen Schlucken einen kleinen Schwipps. Bin halt nix mehr gewöhnt ;-)

A. war vom Razz & Up auch nicht gerade begeistert, ihm war es auch viel zu süß. Er trinkt dann lieber eine Bacardi Cola.

Aber wir werden demnächst mal ausprobieren, ob man dieses "Teufelszeug" mit etwas anderem aufhübschen kann und es so weniger süß ist. Ich werde dann noch mal berichten.


Nachtrag: Mit Orangensaft gemixt schmeckt es dann ganz gut. Die Säure des Saftes gleicht den zu süßen Geschmack des Razz & Up aus.

brandnooz Blogger Club und The Spirit OF Georgia Peach Limette

Ich bin nun Mitglied in brandnooz Blogger Club.

In diesem Club sind alle Blogger willkommen, die gerne neue Produkte testen und auf ihrem Blog bekannt machen möchten.

Wenn ihr also mitmachen möchtet, könnt ihr euch per Mail bei nielsen@brandnooz.de melden.

Als Begrüßungsgeschenk bekam ich gestern zwei Flaschen The Spirit OF Georgia Peach Limette geschickt.




Gut gekühlt haben wir diese Limonade nun getestet und A. und ich finden sie sehr lecker. Schön erfrischend, leicht herb und nicht zu süß. Sehr zitronig mit einem Hauch Pfirsich. Der Durst wird damit auch sehr gut gelöscht.

Diese Limonade enthält nur wenig Kohlensäure, das finde ich auch sehr positiv.

Ausserdem ist sie:

  • ohne künstliche Süßstoffe
  • ohne künstliche Farbstoffe und Aromen
  • nicht konserviert

250ml haben nur 58 kcal, das finde ich auch sehr gut, eine echte Alternative zu Cola und Co.

Donnerstag, 26. August 2010

Rexona MAXIMUM PROTECTION Deo



Bei Rexona konnte man sich vor kurzer Zeit als Produkttester für das neue MAXIMUM PROTECTION bewerben.

Seit einer Woche benutze ich nun diese Deocreme. Und bin sehr angetan.

Rexona verspricht auf seiner Homepage:

Wissenschaftlich nachgewiesener Schutz vor Achselnässe.

Das neue Creme-Deodorant verfügt über drei Charakteristiken, die es zu einem einmaligen Beauty-Produkt machen: leistungsstarke Schweißhemmung durch den Einsatz von Zirkoniumsalzen, optimierter Schutz vor Geruchsbildung durch Encap-Technologie und besonders gute Hautverträglichkeit mittels pflegender Inhaltsstoffe.

Maximum Protection wirkt aufgrund seiner leistungsstarken Formel langanhaltend und auch nach dem Duschen bietet dir die neue Deo-Creme noch effektiven Schutz vor Achselnässe und Körpergeruch.

Dermatologisch getestet

Anwendungshinweise:
Für maximalen Schutz wird Rexona Maximum Protection vor dem Schlafengehen aufgetragen. Während der Körper ruht, entfaltet die TRIsolid Formel ihren maximalen Schutz vor Achselnässe. Auch nach der Dusche hält dieser Schutz den ganzen Tag. Rexona Maximum Protection kann auch morgens aufgetragen werden. Die empfohlene Menge beträgt 2 Klicks pro Achsel.
Dieses Deo soll eine 48-Stunden-Wirksamkeit haben, naja, da man ja täglich duscht, reichen auch 20 Stunden.

Den Geruch finde ich ganz angenehm, sehr frisch. Kann von Männern und Frauen benutzt werden.

Die Deocreme lässt sich mit dem Applikator gut auftragen und zieht schnell ein. Deospuren konnte ich auch nicht feststellen.

Ich fühle mich mit diesem Deo den ganzen Tag frisch und schwitze tatsächlich weniger.

Ich habe beide Anwendungsmöglichkeiten ausprobiert und bevorzuge die Anwendung am Morgen. Sonst fehlt mir der frische Geruch über den Tag, wenn ich es abends nach dem Duschen auftrage.

Den Preis finde ich aber doch recht hoch. Für 45ml bezahlt man 4,95 EUR. Vielleicht etwas, was ich im Hochsommer nutzen würde.

Mittwoch, 25. August 2010

neobio Natural Cosmetics

Die Firma neobio hat mir freundlicher Weise zum Testen ein paar Pröbchen ihrer Tages- und Nachtcreme und ein Duschgel geschickt. Hierfür bedanke ich mich recht herzlich.


Die Creme-Proben sind folgende:

  • Red Clover Tages- und Nachtcreme für anspruchsvolle Haut
  • Cotton Bloom Tages- und Nachtcreme für sensible Haut
  • Cherry Blossom Tages- und Nachtcreme für trockene Haut
  • Magnolia Tagescreme für Mischhaut




Und ein Lemongrass-Cocos Duschgel




Die Naturkosmetik von neobio enthält wertvolle Inhaltsstoffe, die speziell auf den jeweiligen Hauttyp ausgerichtet sind und bei jeder Anwendung eine wohltuend pflegende Wirkung entfalten. Begleitet werden sie vom Duft der hochwertigsten und kreativsten Parfümöle, die bisher in der Naturkosmetik eingesetzt wurden. Jedes Produkt ist ein kleines Erlebnis für die Sinne - und das Ergebnis intensiver Forschung und 80 Jahren Erfahrung in der Naturkosmetik. VOM BDIH und ECO Control zertifiziert, von der Haut bestätigt.

Sie ist
  • Frei von synthetischen Farb- und Duftstoffen
  • Zertifiziert durch die Qualitätssiegel "Kontrollierte Naturkosmetik" und ECO Control
  • Tierversuchsfrei gem. der BDIH-Kriterien für Naturkosmetik
Als Erstes habe ich die Red Clover Creme ausprobiert. Sie ist für anspruchsvolle Haut. Roter Klee Extrakt belebt und beugt negativen Umwelteinflüssen vor, Senegal Akazie und Glycerin glätten und bewahren Feuchtigkeit, sagt neobio.
Den Geruch fand ich schon mal sehr angenehm, schön blumig, dezent. Die weiße Creme hat eine schöne Kosistenz, ist nicht zu fest und nicht zu flüssig. Sie lässt sich gut verteilen und zieht gut ein. Meine Haut fühlte sich danach schön glatt und weich an, ich hatte kein Spannungsgefühl.

Die Cotton Bloom Creme ist für sensible Haut konzipiert. Die Inhaltsstoffe des Baumwoll-Honigtau stärken die Barrierefunktion der Haut gegen negative Umwelteinflüsse, Süssholzwurzelextrakt beruhigt, verspricht neobio auf ihrer Homepage.
Auch diesen Geruch fand ich sehr angenehm, etwas nach Honig und Blüten. Konsistenz fand ich ebenfalls gut. Meine Haut fühlte sich danach sehr entspannt.

Für trockene Haut gibt es von neobio die Cherry Blossom Serie. Die Creme enthält Kirschextrakt, welches reich an Vitamin E und C ist und die Haut vitalisiert und das Hautbild erstrahlen lässt. Weiße Lilie spendet Feuchtigkeit.
Der geruch dieser Creme war mir persönlich etwas zu intensiv. Die Kosistenz ist aber, wie bei den anderen Cremes, sehr schön cremig, lässt sich gut verreiben und zieht gut ein. Es bleibt kein lästiger Fettfilm auf der Haut.

Zu guter Letzt habe ich die Magnolia Creme für Mischhaut ausprobiert. Auf ihrer Website verspricht neobio hierzu: Magnolienblütenextrakt beruhigt, Glycerin bewahrt Feuchtigkeit und glättet die Haut.
Diesen Geruch fand ich auch etwas zu intensiv, ich bin ja sehr geruchsempfindlich. Die Konsistenz war auch wieder sehr angenehm, nicht zu fest und nicht zu flüssig. Sie zog schnell ein und hinterließ kein fettiges Gefühl. Meine Haut fühlte sich auch nach der Anwendung schön geschmeidig an.

Alle Proben haben jeweils für eine 2tägige Anwendung gereicht. Mir ist jedoch nach ca fünf-sechs Tagen aufgefallen, dass ich vermehrt Pickel und Unreinheiten bekommen habe, die auch noch anhalten. Das hatte ich in letzter Zeit sehr selten. Ich befürchte, dass es evtl. an einer der Cremes kommen könnte.

Das Lemongrass-Cocos Duschgel riecht schön frisch nach Zitrus und zum Glück nur ganz dezent nach Cocos. Es enthält Extrakte aus Bio-Himbeeren und Bio-Kornblumen.
Es ist leider recht flüssig aber es hat eine gute Reinigungskraft und man fühlt sich nach der Anwendung schön erfrischt. Die Haut wird davon auch nicht ausgetrocknet, ich finde, dass es eher eine pflegende Wirkung hat und man sich nicht unbedingt nach der Duische eincremen muss.

Von neobio gibt es noch viele andere exotische Duschgelsorten wie zum Beispiel:
















Fotos: neobio

Die ersten drei Sorten hören sich für mich besonders interessant an, darauf werde ich mal beim nächsten Bummel im Biokaufhaus achten.

Dienstag, 24. August 2010

Reebok EasyTone Flip Flops



Vor einiger Zeit gab es diese Flip Flops bei einem Online-Shop im Angebot und da ich auch noch einen Gutschein hatte, musste ich zugreifen. Ich habe unter 20 EUR bezahlt.

Reebok verspricht: EasyTone kombiniert einzigartigen Komfort mit verstärkter Muskelaktivität und schafft so die perfekte Sandale. Das Fitnessstudio für unterwegs!
Bei EasyTone sorgen Balancepolster in den Schuhen für eine natürliche Instabilität wie bei einem Strandspaziergang, die durch Aktivierung der 3 wichtigsten Beinmuskelgruppen zu einem erhöhten Muskeltonus führt.
28 Prozent mehr Muskelaktivität dank NASA-Ingenieur
Wie Studien belegen leidet fast jede Frau ab 25 Jahren an Cellulite. Mit dem EasyTone kann durch einfaches und gleichzeitig effizientes Training optimal vorgesorgt werden – ganz ohne Anstrengung.
Studien des Ithaca College Movement Analysis Laboratory New York belegen, dass Tragen von „EasyTone“ -Schuhen die Gesäßmuskulatur 28 Prozent stärker aktiviert als handelsübliche Sportschuhe. Diese Ergebnisse sind auf eine patentierte Technologie zurückzuführen, die vom ehemaligen NASA-Ingenieur Bill McInnis entwickelt wurde.
McInnis, der bei Reebok die Abteilung für Advanced Technology leitet, arbeitete zwölf Monate an der Perfektionierung des Luftkissen-Systems in der Sohle der Schuhe. Die Luftkissen sind so designt, dass bei jedem Schritt eine geringe Instabilität erzeugt wird. Die Muskeln sind gezwungen, diese Instabilität durch kleine, bewusst kaum wahrnehmbare Stabilisierungs-Bewegungen auszugleichen und werden bei jedem Schritt trainiert.


Ich finde diese Schuhe sehr bequem, auch bei längerem Laufen oder Stehen schmerzen meine Füße nicht. Auch meinem Rücken tun diese Schuhe gut.

Ich trage meine EasyTones nun seit ca 3 Wochen in der Freizeit beim Spazierengehen, Shoppen etc und hatte nach den ersten Tagen ganz leichten Muskelkater. Mein Gangbild ist in diesen Flip Flops verändert, ich rolle den Fuß richtig ab von den Zehen bis zur Ferse, so wie man es ja eigentlich in jedem Schuh machen sollte.

Ich werde meinen Test noch etwas vertiefen und hoffe, dass ich auch zum Herbst hin ein Schnäppchen bei den EasyTone Turnschuhen machen kann.

Montag, 23. August 2010

Sun Rice




Sun Rice war so freundlich und hat mir ein kleines Päckchen mit seinen Produkten übersandt.
Vielen lieben Dank dafür.

In meinem Päckchen waren je ein Riegel

  • Sun Rice der "Klassiker" Puffreis mit extra viel Vollmilchschokolade
  • Sun Rice Crunchy Knusper-Puffreis in Vollmilchschokolade mit Kakaocreme und knusprigen Cerealien wie Cornflakes, Rice Crisp und Puffreis
  • Sun Rice Kidcrunchy Knusper-Puffreis mit Milchcreme und fünf knusprigen Cerealien: Reis, Dinkel, Weizen, Gerste und Buchweizen
  • Sun Rice Cocos Puffreis, Cerealien und Cocos-Raspeln in Cocosnusscreme
Zusammen mit meiner kleinen Tochter habe ich mich ans Testen gemacht.

Alle vier Run Rice Riegel waren sehr knusprig und schokoladig.

Sun Rice Cocos fand ich persönlich nicht so lecker, ich mag kein Cocos aber meiner Tochter hat er sehr gut geschmeckt.

Besonders den Sun Rice Crunchy fand ich sehr lecker, die Kakaocreme machte diesen Riegel extra schokoladig.

Favorit Nr. 2 war für mich der Sun Rice Kidcrunchy, durch die Milchcreme schmeckte er schön frisch und die Cerealien machten ihn schön knusprig. Als Minis werden wir diese Sorte wieder kaufen.

Sonntag, 22. August 2010

eco cosmetics Sonnencreme



Dank 123present darf ich Sonnencreme mit LSF 20 von eco cosmetics testen.

Zum Glück war dieses Wochenende ja noch mal richtig schönes Sonnenwetter, ideal zum Testen.

Der Hersteller verspricht folgendes:

  • Inhaltsstoffe zu 100% natürlichen Ursprungs
  • optimaler Lichtschutz bei maximaler Pflege
  • mit wertvollen Extrakten aus Sanddorn & Olive
  • speziell für sensible Haut entwickelt
  • Sofortiger Lichtschutz
  • wasserfest
  • Zinkoxid frei
  • ohne Nanotechnologie
  • PEG und Parabenfrei
  • ohne syntethische Farb-,Duft und Konservierungsstoffe
  • CO2 neutral produziert




Die dickflüssige weiße Creme riecht schon mal recht angenehm nach Sanddorn. Der Duft verfliegt aber nach kurzer Zeit, was ich aber in Anbetracht von Wespen und anderen Insekten ganz gut finde. Man möchte ja beim Sonnen bzw. am See nicht von Insekten belagert und evtl. noch gestochen werden.

Die Sonnencreme lässt sich leider nur schwer verreiben, man muss schon mit etwas Druck arbeiten und die Creme kräftig verreiben.
Bei behaarter Männerhaut geht das besonders schwer.

Wenn die Sonnencreme aber erstmal verteilt und eingezogen ist, schützt sie aber sehr gut vor Sonnenbrand.
Töchterchen und ich haben nach einem ganzen Tag im Freien keine geröteten Stellen.

Vertragen haben wir beide die Sonnencreme auch sehr gut.

Den Preis von 11,95 EUR für eine Tube mit 75ml finde ich auch o.k.


Samstag, 21. August 2010

Der Augensammler Sebastian Fitzek


Foto: Drömer/Knaur

Ich bin ein großer Sebastian Fitzek Fan und habe alle seine Bücher gelesen. Sein neuestes Werk habe ich nun auch endlich gelesen.

Der Augensammler

Er spielt das älteste Spiel der Welt: Verstecken.
Er spielt es mit deinen Kindern.
Er gibt dir 45 Stunden, sie zu finden.
Doch deine Suche wird ewig dauern.
Erst tötet er die Mutter, dann verschleppt er das Kind und gibt dem Vater 45 Stunden Zeit für die Suche. Das ist seine Methode. Nach Ablauf der Frist stirbt das Opfer in seinem Versteck. Doch damit ist das Grauen nicht vorbei: Den aufgefundenen Kinderleichen fehlt jeweils das linke Auge.
Bislang hat der Augensammler keine brauchbare Spur hinterlassen. Da meldet sich eine mysteriöse Zeugin: Alina Gregoriev, eine blinde Physiotherapeutin, die behauptet, durch bloße Körperberührungen in die Vergangenheit ihrer Patienten sehen zu können. Und gestern habe sie womöglich den Augensammler behandelt .

Der Reporter und Ex-Polizist Alexander Zorbach jagt nach dem Augensammler.
Dieser Serienmörder verschleppt Kinder, tötet die Mutter und gibt dem Vater ein Ultimatum von 45 Stunden um das Kind lebend zu finden. Nach dieser Zeit tötet er die Kinder und entfernt ihnen das linke Auge.
Plötzlich kommt Zorbach selbst unter Verdacht und muss untertauchen. In seinem Versteck besucht ihn die blinde Physiotherapeutin Alina, sie behauptet den Augensammler erst kürzlich behandelt zu haben. Das hätte sie herausgefunden, weil sie durch bloßen Körperkontakt in die Vergangenheit des Anderen sehen könne.

Gemeinsam versuchen sie nun den Augensammler zu entlarven und die entfürten Kinder zu retten.

Wie bereits erwähnt bin ich ein großer Fitzek Fan, seine Bücher haben mir alle sehr gut gefallen. Fitzek schreibt sehr packend. Die Spannung bleibt während der gesamten Story aufrechterhalten und als Leser hat man selten eine Chance den Täter bzw. das Ende zu erraten. Die Handlungen erfahren immer eine überraschende Wendung.

Und das ist gerade das Reizvolle für mich.

Der Schreibstil gefällt mir sehr gut, die Sprache ist klar und präzise formuliert. Die Geschichte ist fesselnd geschrieben, man kann das Buch kaum aus der Hand legen.

Gut gefallen mir auch immer die Hinweise bzw. Handlungen und Personen, die er aus seinen früheren Büchern mit in die Geschichte einfließen lässt.

Ich freue mich schon sehr auf Fitzeks nächstes Buch.

Die Rebenprinzessin Corinna Neuendorf


Foto: Ullstein


Dank vorablesen historead durfte ich dieses Buch lesen.

Rheingau im 15. Jahrhundert. Der verwitwete Graf von Katzenburg, der nach einer schlechten Ernte um die Existenz seines Weinguts kämpfen muss, möchte seine schöne Tochter Bella gewinnbringend mit einem Günstling des Königs verheiraten.Die junge Frau willigt angesichts des drohenden Verlustes des geliebten Weinguts ein. Als jedoch ein neuer Knecht an den Hof kommt, findet sie in ihm entgegen aller Vernunft die Liebe ihres Lebens. Was Bella nicht weiß: Martin ist kein einfacher Knecht. Und er weiß um ein Geheimnis, das den Familienbesitz der Familie von Katzenburg retten könnte...


Rheingau um 1430. Die Grafentochter Bella von Katzenburg lebt seit dem Tod ihrer Mutter vor acht Jahren im Kloster. Dort fühlt sie sich recht wohl und lernt viel über den Weinanbau.
Plötzlich wird sie von ihrem Vater wieder auf die heimatliche Burg zitiert. Bella ist überrascht, was ist passiert? Geht es dem Vater schlecht? Nein, Bella soll verheiratet werden damit der Vater sein Weingut retten kann.
Doch Bella hat sich beim Tod der Mutter, diese starb bei der Geburt des Bruders, geschworen, niemals zu Heiraten. Sie will nicht ebenfalls im Kindbett sterben und trauernde Angehörige hinterlassen.

Zu gleicher Zeit wird der Sohn des Grafen von Bärenwinkel aus Padua von seinem Studium zurück beordert. Er soll für seinen Vater das Geheimnis des Weinguts von Katzenburg ausspionieren. Das gelingt Martin auch erst ganz gut aber dann verliebt er sich in Bella und rettet diese vor der Heirat mit dem Fürsten von Hohenstein.

Mir hat dieser historische Roman sehr gut gefallen. Die Geschichte las sich sehr spannend und ich war nach nur wenigen Tagen mit der Lektüre durch.
Die Protagonisten Bella und Martin sind sehr sympathisch dargestellt und Handlung und Ort kommen mir sehr authentisch vor.

Das Thema Weinbau wurde sehr informativ beschrieben, das fand ich sehr interessant.

Das alte Kind Zoe Beck


Foto: Bastei Lübbe

Bei Frauenzimmer habe ich dieses Buch gewonnen.

Carla
Es sind nur wenige Tage, die Carla von ihrem Kind getrennt im Krankenhaus verbringt – Tage, die alles verändern. Als die Schwester ihr das Baby in die Arme legt, stellt Carla entsetzt fest: Das ist gar nicht ihr Kind! Doch niemand glaubt ihr …

Fiona
Fiona wacht in ihrer Badewanne auf. Kerzen stehen am Wannenrand, Blütenblätter schwimmen auf dem Wasser, das sich allmählich rot färbt – von ihrem Blut! Mit letzter Kraft schleppt sie sich zum Telefon. Im Krankenhaus behauptet sie, jemand hätte versucht, sie zu töten. Doch niemand glaubt ihr …

Berlin 1978: carla Arnim ist an Gürtelrose erkrankt, sie kommt in die Klinik und ihre gerade 6 Monate alte Tochter Felicitas wird auf der Kinderstation aufgenommen. Sie soll sich nicht bei der Mutter anstecken.
Als Carla wieder genesen ist, bringt ihr die Krankenschwester ihre Tochter, doch Carla ist ganz fest der Meinung, dass dies ein fremdes Kind ist. Keiner glaubt ihr. Carla sucht verzweifelt nach der echten Felicitas und zerbricht daran.

Edinburgh 2009: Fiona erwacht in der Badewanne, das Wasser ist von Blut rot gefärbt und ihre Pulsadern aufgeschnitten. Sie kann sich gar nicht an den Selbstmordversuch erinnern. Mit Mühe und Not schleppt sie sich zum Telefon und kann den Notruf wählen und rettet so ihr Leben.

In der Klinik will ihr keiner glauben, dass das kein Selbstmordversuch war. Dann stellt sich auch noch bei der Bluttransfusion heraus, dass ihre Eltern gar nicht ihre Eltern sein können.

Fiona stellt Nachforschungen an und kommt dann auf die Website von Carla, auf der sie nach ihrer Tochter sucht.

Das Buch hat mir gut gefallen, es las sich sehr interessant und auch flüssig. Wobei ich die Handlung doch oft voraussehen konnte.

Die Handlung springt zwischen den verschiedenen Zeiten (1978 und Gegenwart) und Orten (Berlin, Edinburgh) aber durch das unterschiedliche Schriftbild und die Zeit- und Ortsangabe kann man ihr sehr gut folgen.

Die Vorstellung, dass das eigene Kind vertauscht wird, ist sicherlich für jede Mutter ein Horrorszenario. Dadurch kann ich mich gut in die Protagonistin Carla hineinversetzen.

Die Sammler David Baldacci


Foto: Lübbe

Durch die Leseratten bei Frauenzimmer durfte ich diesen Thriller lesen. ich badenke mich recht herzlich bei Frauenzimmer und dem Lübbe Verlag.

Ein Bibliothekar liegt tot in einem Raum. Einem Raum der Bibliothek, zu dem nur er Zutritt hatte. Sein Kollege Caleb Shaw wird zum Nachlassverwalter ernannt. Caleb ist einer der Wächter, einer Gruppe von Exzentrikern, die überall Verschwörungen wittert. Was hat der Tote gewusst von dem unschätzbar wertvollen Buch, das verschwunden ist? Und von den Staatsgeheimnissen, die ein Verräter in Washington meistbietend verkauft?

Ein Bibliothekar stirbt an seinem Arbeitsplatz unter mysteriösen Umständen. Sein Kollege Caleb Shaw soll den Nachlass seiner privaten Büchersammlung verwalten und entdeckt im Tresor ein vermutlich echtes Psalmbook aus dem Mittelalter.

Caleb war früher für den Staat tätig und ist nun mit dem Camel Club Verschwörungen auf der Spur. So stellt er mit seinen Freunden auch Ermittlungen in diesem Todesfall an und kommt darauf, dass es wohl einen Zusammenhang zum kürzlich erst verübten Attentat auf den Sprecher des Repräsentantenhauses gibt.

Zu gleicher Zeit betrügt die Exfrau des Toten einen Casinobesitzer um sein Geld und stösst zum Camel Club, als sie sich vor dessen Rache in Sicherheit bringen möchte.

Zusammen stellen sie nun Nachforschungen an und kommen auf Spionage.

Ich fand diesen Thriller recht amüsant, leider war die Story nicht so gut, wie andere Baldacci Romane, finde ich.

Als nette Lektüre nebenbei schon geeignet aber meiner Meinung nach hat David Baldacci stark nachgelassen.

Alterra: Im Reich der Königin Maxime Chattam


Foto: Pan-Verlag

Der Pan-Verlag war so nett und hat mir auch den zweiten Teil der Trilogie zur Rezension übersandt. Vielen herzlichen Dank dafür.

Über den ersten Teil, Alterra: Die Gemeinschaft der Drei, habe ich hier bereits berichtet.

BIST DU BEREIT FÜR DAS ABENTEUER DEINES LEBENS?
Eine unbekannte Macht hat die Welt über Nacht in eine andere verwandelt in einen Ort voller Gefahren und Abenteuer, in der Jugendliche jeden Tag ihren Mut beweisen müssen. Auf der Flucht vor einem unheimlichen Schattenwesen verschlägt es die drei besten Freunde Matt, Ambre und Tobias in den Blinden Wald, wo riesige Pflanzenwesen auf sie lauern, an Bord eines Luftschiffes und schließlich in das Reich der schrecklichen Königin Malronce, die ein ganz besonderes Interesse an Matt zu haben scheint
Ist die Gemeinschaft der Drei stark genug, um dieses Abenteuer zu überstehen?

Matt, Ambre und Tobias haben sich nach einem Sturm, der die Welt grundlegen verändert hat, zu einer Gemeinschaft zusammen geschlossen. Zusammen wollen sie die anderen überlebenden Jugendlichen, Pans genannt, vor den Zyniks retten. Die Zyniks sind die überlebenden Erwachsenen, die nun sehr gewaltsam geworden sind.

Zusammen mit Matts Riesenhündin Plusch machen sie sich gemeinsam auf den Weg nach Süden um herauszufinden was diese Zyniks mit den Pans vorhaben.

Auf ihrer Reise meistern die Drei so manche Gefahren, werden von seltsamen Wesen gejagt und einer wird sogar von den Zyniks gefangen genommen.

Aber zusammen sind sie mutig und retten ihren Kameraden. Sie kommen hinter das Geheimnis der Königin Malronce.

Auch dieser zweite Teil ist sehr spannend geschrieben. Dieses Jugendbuch ist für Leser ab 14 Jahren.

Der Schreibstil gefällt mir eigentlich recht gut, die Geschichte liest sich sehr flüssig und ich konnte das Buch nur mit Mühe wieder aus der Hand legen.

Allerdings hätte ich mir, wie auch beim ersten Teil, viele Szenen etwas ausführlicher gewünscht. Es kam mir manchmal fast so vor, als hätte der Autor es eilig gehabt und wollte bzw. musste das Buch schnell fertig bekommen. Schade. Das Buch umfasst 389 Seiten und 50 kurze Kapitel.
Junge Leser werden sicherlich durch kurze knappe Kapitel zum Weiterlesen animiert aber ,wie bereits erwähnt, hätte ich gerne mehr gelesen.

Nichtsdestotrotz hat mir die Geschichte gut gefallen und hat mich neugierig auf den dritten Teil, der im Herbst 2011 erscheinen wird, gemacht.

Der Marabu Christian Morgenstern


Foto: Bajazzoverlag


Der Bajazzoverlag war so freundlich und hat mir dieses Kinderbuch zur Rezension zukommen lassen. Vielen Dank dafür.

Das bekannte Gedicht von Christian Morgenstern wunderschön illustriert von Ninon Seydel.

Wer erinnert sich nicht den wunderlichen Marabu, der in Vollmondnächten mit der Nickelbrille auf dem Schnabel unter einer Palme sitzt und liest. Dem folgt eines Nachts heimlich der nicht minder wunderliche Professor Burrmann, um herauszufinden, was der merkwürdige Vogel da so treibt. Mit Geduld und einem tollen Trick gelingt es Burrmann, den Marabu zu fotografieren. Der jedoch lässt sich vom lauten Knall durch die Blitzlichaufnahme nicht weiter stören, rückt seine Brille zurecht und schlägt die nächste Seite des Buches auf.


In diesem Buch ist Christian Morgensterns Gedicht "Der Marabu" sehr liebevoll illustriert und mit witzigen Details in Szene gesetzt.

So lassen sich auch schon kleine Leser spielerisch an Lyrik heranführen. Meine Tochter und ich hatten sehr viel Spass beim Betrachten der Bilder und der Lektüre dieses Gedichtes.

Freitag, 20. August 2010

Escada Absolutely Me



Durch bopki darf ich die Escada Me Parfüm-Collection testen und berichte nun über das neueste Parfüm. Escada Absolutely Me.

Es ist ab diesem Sommer erhältlich und riecht einfach toll. Es ist mein Favorit aus dieser Collection.

Die Kopfnote besteht aus dem süßen Duft von Himbeermark, Herznote ist das zarte Aroma von Rose Macaron, einem französischen Mandelkeks. Die Basisnote mit dem Duft von Vanille rundetb dieses Parfüm perfekt ab.

Es stimmt, dieses Parfüm duftet so, wie die Rose Macaron Kekse schmecken. Sehr fruchtig nach Himbeeren und Vanille. Und trotzdem schön leicht und frisch. Ich liebe es.

Auch den Flakon finde ich sehr hübsch. Das Glas schimmert sehr schön und die Struktur erinnert an kleine Funkelsteinchen. Das rosa Parfüm passt sehr gut zum Design des Flakons.
Wobei mir die Schachtel diesmal nicht so gut gefällt, die silberne Nietenoptik sieht nicht ganz so hochwertig aus, wie ich es mir wünschen würde.

Trotzdem ist dieses Parfüm mein absoluter Favorit und ein echtes Highlight in meinem Parfümregal.


Bis zum 22.08.2010 könnt ihr hier übrigens noch ein Set mit allen drei Proben gewinnen.

mein-taschenkalender.com

Nachdem ich auf dem Blog von Quakente einen tollen Kalender entdeckt hatte, wollte ich mich vom Service und der Qualität des Taschenkalenders bei mein-taschenkalender selbst überzeugen. Ich habe mich also an den Kundenservice gewandt und meine Bitte vorgetragen. Wenig später kam dann eine sehr nette Mail von der lieben Stephy. Vielen Dank, dass ich euren Shop und den Taschenkalender testen durfte.

Im Shop kann man in nur wenigen Schritten seinen ganz persönlichen Taschenkalender designen.
Neben dem Cover kann man auch die einzelnen Seiten farblich gestalten und mit einigen Modulen wie z.B. einer ToDo-Liste oder Wochenkurve ergänzen. Als Anhänge kann man noch aus verschiedenen Sachen wie Jahresübersicht, Adressbuch, Notenlinien, Gitter oder einem Schülerkalender wählen.

Sehr praktisch. Man kann sich sogar aussuchen, wann der Kalender beginnen soll.
Der Kalender hat die Außenmaße von 14 x 15cm und ist mit Spiralbindung und Gummizug.

Ich habe mir nun einen Taschenkalender für das kommende Jahr zusammen gestellt.

Schön in rosa mit Schmetterling. Als Titel habe ich "Conny- ohne Chaos durch das Jahr 2011" gewählt ;-)


Auf der ersten Innenseite habe ich meine Adresse und Telefonnummer vermerkt, falls er mal verloren geht.

Auf einer Doppelseite sind die Spalten für eine Woche. Ich habe mir noch zwei ToDo-Listen und einen Regelkalender dazu gefügt.


Die einzelnen Spalten sind groß genug für Geburtstage, meine Termine und die meiner Tochter. Etwas blöd finde ich allerdings, dass die Spalten für Samstag und Sonntag geteilt sind, hat man nicht am Wochenende viel mehr Termine als in der Woche neben der Arbeit?
Aber es wird schon gehen.

Im Anhang habe ich mir eine Jahresübersicht und ein Adressbuch ausgesucht. So hat man alles dabei.

Ich habe schon mal alle Geburtstage und feststehenden Termine eingetragen und freue mich schon, wenn ich ihn in gut vier Monaten dann richtig benutzen kann.

Die Lieferung ging übrigens ganz fix. Samstag bestellt und am Dienstag hatte ich ihn schon.

viQua Weinschorle




viQua war so freundlich und hat mir ein paar Fläschchen Weinschorle zum Testen zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank dafür.

In meinem Päckchen waren je drei Fläschchen

  • viQua Weinschorle weiß und
  • viQua Weinschorle rosé
mit je 275ml Inhalt.

Die Weißweinschorle besteht aus feinstem deutschen Riesling (51%) und ausgesuchtem Tafelwasser und schmeckt sehr erfrischend. Sie hat eine leichte Säure und ist nicht zu süß.

ViQua rosé ist eine zarte Komposition bestehend aus feinstem deutschen Roséwein (51%) und ausgesuchtem feinperligen Tafelwasser. Sie schmeckt schön fruchtig nach roten Beeren wie Cassis und Erdbeere sowie einem Hauch von Limone und Lychee. Auch diese Schorle ist nicht zu süß.

ViQua rosé ist mein Favorit, dieses beerige schmeckt mir sehr gut.

Auch die Gestaltung der Flaschen gefällt mir sehr gut, das goldene bzw. rosa Etikett mit einem Goethe Zitat sieht sehr edel aus und springt ins Auge.

Preislich finde ich diese Weinschorle sehr moderat, im Shop kostet die Flasche unter 2 EUR.

Mein Armband von Pearlfection



Bei Pearlfection durfte ich mir vor einiger Zeit ein Schmuckstück designen. Hierfür bedanke ich mich recht herzlich bei Frau Pfürmann.

Auf Pearlfection kann man sich seinen eigenen Schmuck designen. Zum Besipiel Ketten, Armbänder, Ohrringe und Handyanhänger. Dafür kann man aus vielen verschiedenen Perlen (Swarovski, Muschelperlen, Glaswachsperlen...) Beads, Charms und Anhänger wählen.

Ich habe mich für ein Armband aus weißen und rosa Swarovskiperlen und einem silberfarbenem Schmetterlingsanhänger entschieden.

Schon am nächsten Tag war es versandfertig und ich war sehr überrascht, dass ich mein Armband so schnell bekommen habe.

Es wurde sehr hübsch in einem kleinen Schmuckschächtelchen mit Schleife verpackt und gefällt mir sehr gut. Leider ist das Gummiband noch etwas straff geknotet aber das soll mit der Zeit noch etwas nachgeben und lockerer sitzen.

Ein individuelles Schmuckstück, was nicht jeder besitzt. Ich finde es auch eine tolle Geschenkidee.

Und wer nicht so kreativ ist, kann sich seinen Schmuck auch aus fertigen Kreationen aussuchen. Man kann seine designeten Schmuckstücke nämlich auch auf dem Marktplatz verkaufen und Provision kassieren.

blend-a-med 3D white



Bei den shoppingladies darf ich an einer 14-Tage-Challenge teilnehmen und dabei die neue Zahncreme testen.

Seit Montag benutze ich sie nun schon und finde den Geschmack sehr gut. Schön frisch. Meine Zähne fühlen sich nach dem Putzen auch schön glatt und sauber an. Innerhalb von drei Wochen sollen die Zähne und sichtbare Zwischenräume sichtbar aufgehellt werden. Die spezielle Zahnbürste soll die Wirkung noch unterstützen.
Wobei ich die Zahnbürste sehr gewöhnungsbedürftig finde. Sie ist recht groß und sperrig im Mund. Ich bin ja sonst die Sonicare von Philips gewöhnt und muss mich erstmal umgewöhnen.

Die 14-Tage-Challenge hat diesen Mittwoch begonnen und täglich gibt es kleine Aufgaben zu erfüllen, die man mit einem Foto dokumentieren soll.

Zu gewinnen gibt es dabei auch noch etwas: Ein Meet and Greet mit den shoppingladies und „zusätzlich“ noch ein professionelles Styling und Photoshooting.

Bin schon gespannt, was mich die nächten Tage noch so erwartet und ob meine Zähne wirklich weißer werden.

Maoam Sour




Bei brandnooz hatte ich Glück, ich durfte das neue Maoam Sour testen.

Ein Test ganz nach Geschmack meiner Tochter, dachten wir.

In diesem Päckchen waren je 2x 5 Kaubonbons der Geschmacksrichtung
  • Kirsche
  • Erdbeer-Rhabarber
  • Pfirsich
  • Zitrone und
  • Apfel
enthalten.

So wirklich begeistert waren wir nicht. Eigentlich mögen wir Kaubonbons von Maoam sehr gerne und auch Saures mögen wir. Aber diese haben uns bis auf zwei Sorten gar nicht geschmeckt. Schade.

Das Kirsch-Bonbon hat uns zu chemisch geschmeckt, Kirsche konnte man nicht richtig heraussschmecken. Sauer war es nur leicht.

Pfirsich war auch nur leicht sauer, konnte man aber als Pfirsich identifizieren. Geschmacklich o.k.

Zitrone war schön sauer aber leider auch etwas chemisch vom Geschmack her.

Apfel war als Apfel zu erkennen und auch nur etwas säuerlich. Und leider auch wieder dieser chemische Beigeschmack.

Unser Favorit war das Erdbeer-Rhabarber-Kaubonbon. Es schmeckte leicht säuerlich nach Erdbeeren und Rhabarber. Schade, dass es diese Sorte nicht einzeln zu kaufen gibt.

Beim letzten Einkauf haben wir wieder die normalen Maoam gekauft, die schmecken uns einfach besser.

Escada Desire Me



Dank bopki darf ich die Escada Me Collection testen.

Heute stelle ich euch das Desire Me vor.

Das Desire Me ist das zweite Parfüm der Me Collection und seit Sommer 2009 im Handel.

In diesem Duft variiren die Parfümeure das Duftkonzept des Incredible Me mit schokoladigen und blumigen Noten.

Neben den Aromen der Clementine und Orchidee prägt nun ein feiner Hauch Vanille diesen Duft.

Mir ist dieses Parfüm einen Tick zu schwer und süß. Für heiße Sommertage ist dieser Duft meiner Meinung nach weniger geeignet, eher für kühlere Tage oder den Abend.

Den Flakon finde ich aber sehr schön, die Gold-Optik sieht sehr edel aus. Ein schönes Schmuckstück in meinem Parfümregal.
Die Schachtel sieht auch sehr chic aus, durch das schwarz mit gold sieht sie sehr hochwertig aus.

Da der Geruch für meinen Geschmack etwas zu schwer ist, ist dieses Parfüm auf Platz 3 der Me Collection.

Hier könnt ihr übrigens noch bis zum 22.08.2010 mitmachen und ein Probenset gewinnen.

Escada Incredible Me



Dank bopki darf ich ja die Escada Me Collection testen.

Als Erstes stelle ich euch nun das Escada Incredible Me vor.

Dies ist der erste Duft aus der Me Collection. Es gibt ihn seit Sommer 2008 zu kaufen.

Bei der Kreation dieses Parfüms ließen sich die Parfümeure vom cremigen Geschmack und den kräftigen Aromen von Tiramisu inspirieren. Dieser Duft soll Lebendigkeit und gute Laune versprühen.

Der erste Duft von Clementinen wird von der Chiang Mai Orchidee abgelöst. Die Basis bildet die Kombination aus Tiramisu-Aromen und Sandelholz.

Ich mag dieses Parfüm sehr gerne, es riecht sehr frisch und fruchtig und der Duft hält sehr lange an. Man kann es auch gut an heißen Sommertagen tragen, finde ich.

Der Flakon gefällt mir auch ganz gut, er erinnert an das Escada "E". Das rosa Parfüm harmoniert sehr gut mit dem schwarz des Flakons.
Die Schachtel finde ich auch sehr ansprechend, sie ist mit Samt überzogen.


Aus der Me Collection ist dieser Duft mein zweiter Favorit.


Hier könnt ihr übrigens noch bis zum 22.08.2010 mitmachen und ein Probenset gewinnen.

Donnerstag, 12. August 2010

N'oats Porride by mymüsli

Mymüsli und N'oats waren so freundlich und haben mir zum Testen ein paar Päckchen mymüsli2go und N'oats Porridge geschickt.
Vielen lieben Dank dafür.

Über mymüsli2go habe ich HIER berichtet.



Porrige hatte ich bisher noch nie gegessen und war sehr gespannt auf den Geschmack. Ich kannte bisher nur Haferflockensuppe aus meiner Kindheit und stellte mir den Geschmack ähnlich vor.

N'oats ist Bio-Porridge, der warm genossen wird. Verfeinert mit erlesenen Zutaten hält er lange satt und ist sehr gesund.

N'oats wurde von mymüsli und dem Model Nila Halter entwickelt.

In meinem Päckchen waren drei Packungen N'oats enthalten in den Geschmacksrichtungen
  • Banane-Schoko
  • Apfel-Erdbeer-Crisp
  • Himbeer-Kokos-Kirsch
Die Zubereitung ist sehr einfach:

Foto: N'oats

Ich bevorzuge die Zubereitung in der Mikrowelle, das geht wirklich ruckzuck und ich kann mich nebenbei im Badezimmer weiter fertigmachen.

Als erstes haben wir das Banane-Schoko Porridge probiert. Es enthält Haferflocken, Schokoplättchen und Bananenchips. Ich finde es sehr lecker und wirklich lange sättigend aber die süßen Zutaten wie Schokoplättchen und Bananenchips sind für meinen Geschmack zu wenig enthalten, das Porridge wird damit nicht süß genug. Die Bananenchips sind aber wirklich sehr lecker, sie schmecken sehr frisch und sind nicht so hart, wie andere Trockenfrüchte im Müsli.

Danach kam das Apfel-Erdbeer-Crisp Porridge dran. Hier sind Haferflocken, Apfelstücke , Corn Crisper , weiße Schokolade und Erdbeeren enthalten.
Auch hier finde ich die süßen Komponenten zu gering, die Crispers waren durch Wärme zu einem einzigen Klumpen geschmolzen und in weiteren Portionen dann nicht mehr enthalten. Die Obststückchen schmecken aber sehr natürlich und frisch. Leider könnte dieses Porridge auch etwas süßer sein, finde ich.

Das Himbeer-Kokos-Kirsch Porridge enthält Haferflocken, Sauerkirschen, Mandeln, Cranberries, Kokosraspeln und Himbeeren. Die Früchte sind auch hier wieder schön fruchtig lecker aber man schmeckt das Kokos auch sehr gut heraus und das ist für mich ein großes Problem, ich mag kein Kokos.

Mein Favorit dieser drei Sorten ist das Banane-Schoko N'oats, mit ein paar zusätzlichen Schokoplättchen aufgepeppt, schmeckt es uns richtig gut. Es ist gut bekömmlich und hält lange satt.

N'oats gibt es noch in zwei weiteren Sorten:

  • Mohn-Vanille
  • Klassisch pur
Mohn-Vanille hört sich für mich auch lecker an, ich liebe Vanille und Mohn.

Mittwoch, 11. August 2010

Staedtler ergo soft aquarell und Noris Club

Die Firma Staedtler hat uns freundlicher Weise zwei Packungen Buntstifte zum Testen übersandt.
Vielen herzlichen Dank dafür.

Mein Päckchen enthielt:

12 Wasservermalbare, dreieckige Farbstifte ergo soft aquarell


und

12 Radierbare Farbstifte Noris Club


Über diesen Test hat sich meine Tochter besonders gefreut, sie malt sehr gerne und ärgert sich immer, wenn ihre Buntstifte abbrechen und dann nicht mehr zu gebrauchen sind.

Das Problem sollte laut Staedtler behoben sein. Diese Buntstifte verfügen nämlich über A-B-S (Anti-Break-System)

Auf der Homepage von Staedtler wird das wie folgt beschrieben:

Das einzigartige Anti-Break-System (A·B·S) erhöht die Lebensdauer von Farbstiften, denn sie müssen gerade bei Kindern extrem hart im Nehmen sein:

Der farbintensive, hochwertige Minenkern wird von einem neuartigen, weißen Minenschutzmantel umhüllt.

Er ist so widerstandsfähig, dass die Bruchfestigkeit der Farbmine um bis zu 50 % steigt und der Stift dadurch um bis zu 30 % stabiler wird!

Ausserdem sind die Farben des ergo soft aquarell wasservermalbar, wenn man mit einem Pinsel über das Gemalte fährt, kann man tolle Aquarelleffekte zaubern.

Und die Farben des Noris Club Farbstiftes soll man leicht radieren können.

Meine Tochter hat beide Farbstiftarten nun ausgiebig getestet und wir sind nicht so ganz mit ihnen zufrieden.

Das A-B-S funktioniert hier leider nicht. Aus beiden Packungen haben wir ein paar Stifte, deren Mine gebrochen sind und die vom vielen Anspitzen nun nur noch ein kleiner Stummel sind. Dabei sind uns diese Stifte daheim nie heruntergefallen (aber vielleicht beim Postweg?).

Die Radierbarkeit ist leider auch nicht so richtig gegeben, die Farben werden dadurch zwar schwächer aber komplett weg gehen sie nicht. Meine Tochter stört sich daran aber nicht, kleine Patzer kann sie damit ausgleichen.

Die Aquarelleigenschaft haben wir natürlich auch ausprobiert und finden, dass man damit schöne Effekte erzielen kann. Man kann sehr gut mit den Farben experimentieren und Spielen.

Auch die Farbauswahl ist sehr schön. Rosa und Lila und sogar ein "Hautton" sind enthalten, das gefällt meiner Tochter besonders gut.

Was mir auch noch sehr gut an den ergo soft aquarell gefällt, ist die Verpackung. Diese ist aus Kunststoff und kann so hingestellt werden, dass man die Stifte gut entnehmen kann.

Bis auf die Bruchfestigkeit haben uns diese Bunstifte überzeugt.







Montag, 9. August 2010

Tautropfen Konsequente Naturkosmetik



Die Firma Tautropfen war so freundlich und hat mir zum Probieren ein paar Pröbchen ihrer Naturkosmetik geschickt. Vielen herzlichen Dank dafür.

Mein Umschlag enthielt:

Die Rosenserie - bei zarter Haut bestehend aus
  • Rosen Reinigungsmilch
  • Rosen Wasser
  • Rosen Emulsion Tag und
  • Rosen Emulsion Nacht
Amea Anti-Aging-Fluid und

Nayana Augenfältchen Fluid

Die Tautropfen-Philosophie gefällt mir schon mal sehr gut:

Alle pflanzlichen Rohstoffe stammen entweder aus Demeter-kontrolliertem Anbau, aus kontrolliertem biologischen Anbau oder aus kontrollierter Wildsammlung. Durch den Einkauf zu fairen Preisen unterstützt Tautropfen auch ganz konkret sozio-ökologische Projekte, z.B. im brasilianischen Regenwald.

Die Naturkosmetik enthält
  • keine Paraffine
  • keine Mineralöle
  • keine Erdölderivate
  • keine Vaseline
  • keine Silikone
  • kein Formaldahyd
  • keine Konservierungsstoffe und
  • Rohstoffe, für die Tiere getötet werden müssen

Als erstes habe ich die Rosenserie getestet. Alle Produkte duften nach Damaszenerrosen.

Die Reinigungsmilch entfernt schonend Make-up, ich fand die Anwendung sehr angenehm und meine Haut wurde sehr gut gereinigt. Danach benutzte ich das Rosen Wasser auch dieses Produkt empfand ich als sehr angenehm und pflegend auf meiner Haut. Sowohl die Emulsion für Tag als auch die Nacht Emulsion ließen sich gut verteilen und zogen sehr schnell ein. Meine Haut fühlte sich nach der Pflege sehr weich und entspannt an. Die tages Emulsion kann man sehr gut als Grundlage für das tägliche Make-up verwenden.
Ich fand diese Produkte sehr gut, nur der Rosenduft hätte für meinen Geschmack etwas dezenter sein können. Den Duft der Tagespflege konnte ich noch bis zum Mittag wahrnehmen.

Sehr begeistert war ich vom Amea Anti-Aging-Fluid. Dieses Produkt enthält Extrakte der Acaifrucht, Passionsblumenöl, Mandelöl, Sheabutter und Grüner Tee und ist sehr ergiebig. Es lässt sich sehr leicht verteilen und zieht auch schnell ein. Den Geruch empfinde ich als sehr angenehm, er erinnert mich an Orangen. Meine Haut fühlte sich nach der Anwendung sehr weich und entspannt an. Eine Wirksamkeit konnte ich aber anhand der kleinen Probe nicht feststellen, dafür bedürfte es einer längeren Anwendung. Auch den Preis von ca 34,00 EUR für 50ml finde ich o.k.

Zum Schluss testete ich das Nayana Augenfältchen Fluid. Es enthält Kernöl der „wilden Pflaume“, Ximenia, Weiße-Lilien-Extrakt, Augentrost und Kornblumen. Den Geruch empfand ich auch sehr angenehm, ähnlich dem des Amea Fluids. Diese Augencreme war auch sehr ergiebig und leicht zu verteilen. Da es auch sehr schnell einzog, kann man es auch gut als Make-up Grundlage verwenden. Das ist mir immer sehr wichtig. Ich habe morgens nicht so viel Zeit und kann dann nicht noch beim Schminken warten, dass die Creme eingezogen ist ;-) Eine Wirksamkeit konnte ich aber auch hier anhand der kleinen Probe nicht feststellen, dafür bedürfte es ebenfalls einer längeren Anwendung.

Da ich aber mit meiner bisherigen Augencreme sehr zufrieden bin, wäre nur das Amea Fluid ein Nachkaufprodukt.

Sonntag, 8. August 2010

Valino Badefarben



Valino hat uns ein Päckchen Badefarben zum Testen geschickt. Vielen lieben Dank, auch im Namen meiner Tochter.

Valino bietet neben diesen Badefarben noch Malseife, Knisterbad und Badeschaum an, damit macht das Baden den kleinen Mäusen noch mehr Spass.

Die Badefarben werden dem Badewasser zugegeben und färben das Wasser dann sprudelnd ein.

Man kann diese Farben auch miteinander mischen.

Was mir, als Mutter, sehr gut an den Badefarben gefällt ist, dass die Farben
  • mit Naturfarben
  • mit Pantenol
  • frei von Konservierungsstoffen und
  • rückstandsfrei zu entfernen
sind.

Die Badefarben riechen beim auflösen auch sehr angenehm und das Wasser wird kräftig eingefärbt.

Meine Tochter hatte beim Baden sehr viel Spass und hat die Badefarben auf der Haut gut vertragen.

Die Badewanne ließ sich nach dem Bad sehr einfach säubern, Farbrückstände gab es weder an Badewanne oder Kinderhaut.

Dieses Päckchen enthielt drei Badetabletten (rot, blau und gelb) und kostet ca 2,20 EUR.

Für jedes Bad würde ich diese Tabletten nun nicht kaufen aber als kleine Überraschung zwischendurch, für den Adventskalender oder als Beigabe zum Kindergeburtstag durchaus empfehlenswert.

Totenbraut Nina Blazon


Foto: Ravensburger Buchverlag

1731, in den Wäldern Serbiens: Für eine Handvoll Gold wird das Mädchen Jasna von ihrem Vater an einen reichen Gutsbesitzer verkauft. Der rätselhafte Fremde nimmt das Mädchen mit auf seinen Hof an der Grenze zum Osmanischen Reich. Dort wird Jasna mit seinem Sohn Danilo verheiratet. Schnell stellt die junge Braut fest, dass ein schrecklicher Fluch auf der Familie lastet. Gibt es in Danilos Familie wirklich einen Vampir, wie im Dorf gemunkelt wird? Während sich die mysteriösen Vorkommnisse häufen, gerät Jasna in den Bann des faszinierenden Duschan. Aber auch er hat ein dunkles Geheimnis ...

Serbien im 18. Jahrhundert. Die 14jährige Jasna lebt zusammen mit ihren Schwestern und dem Vater in einem kleinen Gasthaus im Wald.

Räuber machen die Gegend unsicher und deshalb meiden viele Reisende den Weg an dem das Gasthaus liegt.
Eines Nachts erscheint ein Fremder und nächtigt im Gasthaus von Jasnas Familie. Dieser geheimnisvolle Gast kauft Jasna ihrem Vater für ein paar Goldmünzen ab um sie mit seinem Sohn zu verheiraten.

Auf dem Gutshof ihres Schwiegervaters geht es seltsam zu, ihr Ehemann Danilo lehnt Jasna ab und auch im Dorf stößt sie auf Abweisung.

Plötzlich sterben immer mehr Dorfbewohner unter mysteriösen Umständen, der Verdacht richtet sich gegen Jasnas neue Familie.

Ist ein Vampir unter ihnen?


Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut.
Die Geschichte wird sehr packend erzählt und poetisch beschrieben. Die historischen Details erscheinen mir sehr gut recherchiert. Schauplatz und Protagonisten werden von der Autorin mit sehr viel Atmosphäre dargestellt.

Die Gestaltung des Buchcovers gefällt mir auch sehr gut, das Motiv wirkt sehr geheimnisvoll und ist mir beim Stöbern im Buchladen sofort ins Auge gefallen.

Ich finde dieses Jugendbuch für Leser ab 13 Jahre sehr lesenswert.

Mein Escada Paket ist angekommen



Gestern kam mein Paket von bopki an.

Enthalten waren die drei Flakons mit je 30ml Escada Parfüm
  • Incredible me
  • Absolutely me
  • Desire me
Ausserdem noch

  • MaFo-Unterlagen
  • Projektfahrplan
  • Himbeer-Makronen
  • ein Seidenbändchen als Armband
  • 10 Postkarten von Absolutely me
  • 10 Pröbchen mit 2ml Absolutely me
  • 10 Pröbchen mit 2ml Incredible me
  • 10 Pröbchen mit 2ml Desire me
  • 100 Duftstreifen aus Papier zum Aufsprühen des Duftes
Vom Inhalt meines Paketes war ich völlig überwältigt. Hatte etwas von Weihnachten und Geburtstag ;-)

Die drei Düfte haben wir gleich neugierig ausprobiert.

Sie riechen alle sehr gut, einen direkten Favoriten habe ich noch nicht.

Ich werde nun in den nächsten Tagen alle Düfte ausgiebig testen und Pröbchen verteilen.

Zu jedem Duft werde ich dann hier wieder berichten und ihn einzeln vorstellen.