Sonntag, 8. Mai 2011

“Diana – Die Biographie” Tina Brown

image Bildquelle: Knaur

Sie wird verehrt, ja vergöttert: Lady Di lebt. Wirklich gerecht wird ihr jedoch nur die definitive Biographie der international renommierten Journalistin Tina Brown. Ihr großartiges Porträt gewährt uns mitreißende neue Einblicke in das große Drama eines Frauenlebens, und wir begreifen, wie sie noch heute als Königin der Herzen eine Wirkung entfaltet, der wir uns nicht entziehen können.

 

Die bekannte und oft gepriesene Journalistin Tina Brown schreibt über Dianas Leben. Sie hinterleuchtet Dianas Herkunft, ihren Stammbaum, ihre Kindheit und Jugend. Dianas gesamtes Leben vom Kennenlernen des Prinz Charles, ihrer Ehe, der Trennung bis hin zu Liebschaften und ihrem tragischen Tod.

Ich hatte große Schwierigkeiten dieser Biographie zu folgen, die Autorin springt leider sehr oft in der Chronologie hin und her, sie berichtet über Diana und Charles komplette Ahnengalerie und diese vielen Personen auseinander halten zu können ist für mich nicht gerade einfach. Ich fand diese Biographie nicht so gelungen, wie es im Klappentext versprochen wurde. Ich hatte eher den Eindruck, dass es sich um eine Zusammenfassung sämtlicher über Diana erschienenen Artikel und Bücher handelt. Sehr umfassend und gründlich aber eben auch recht langatmig, wie ich finde. Die Autorin lässt Diana in keinem guten Licht dastehen und wirkt auch in einigen Passagen recht zynisch. Ich hätte mir gewünscht, dass Tina Brown etwas neutraler über Diana berichtet hätte…

stars2

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lob, Kritik oder einfach nur einen Kommentar ;-)