Sonntag, 5. Juni 2011

“Die Schatzsucher” Sabine Blazy

image Bildquelle: Thienemann

Das Geheimnis der Erinnerungen

"Als ich so alt war wie du, da hab ich einen Schatz versteckt. In den Tunneln unter unserem Haus ..."
Jonas ist sich ganz sicher, dass sein Opa die Wahrheit gesagt hat. Er will diesen Schatz finden - und gerät mitten in ein Abenteuer, das ihn tief unter die Erde führt ...

 

Jonas besucht seinen Opa oft im Pflegeheim. Der alte Mann leidet zwar unter Alzheimer doch ab und an hat er auch seine lichten Momente und erzählt Jonas von seiner Kindheit. In der Nachkriegszeit hat er im selben Mietshaus gewohnt, wie jetzt Jonas mit seinem Vater. In unterirdischen Gängen unter den Häusern hat er damals mit seinem Freund einen Schatz versteckt. Jonas ist sich sicher, dass der Großvater nicht fantasiert. Zusammen mit seinen Freunden macht er sich im Keller auf die Suche und macht eine faszinierende Entdeckung.

 

“Die Schatzsucher” ist ein Abenteuerroman für Leser ab 10 Jahren. Das Cover sieht schon sehr vielversprechend aus. Auf der Vorderseite ein altes Schlüsselloch und auf der Rückseite ein dunkles, historisches Kellergewölbe.

Die Autorin erzählt die Geschichte sehr humorvoll und spannend. Da es aber nicht gruselig oder gewalttätig ist, könnte ich mir gut vorstellen, dass auch schon jüngere Kinder, so ab 8 Jahren, Vergnügen an der Geschichte haben könnten. Es geht vor allem um Freundschaft und den Zusammenhalt. Gut gefallen hat mir auch, wie die Autorin das Thema Demenz und unterschiedliche Generationen angesprochen hat.

stars4

1 Kommentar:

  1. das klingt total gut! ich mag gern solche bücher. frauenromane & spannende kinderbücher. danach werd ich beim nächsten amazon einkauf mal ausschau halten :)

    Viele Grüße, Inka

    AntwortenLöschen

Lob, Kritik oder einfach nur einen Kommentar ;-)