Mittwoch, 29. Juni 2011

“Goldprinz” Claudia Toman

image Bildquelle: Diana Verlag

 

Als ihr Traummann von einem Tag auf den anderen verschwindet, setzt Olivia alles daran, ihn zu finden. Eine mysteriöse Spur führt sie in das Asialokal 'Zum alten Brunnen', wo sie feststellt, dass absolut nichts so ist, wie es scheint, und Glückskekse jede Menge heiße Informationen enthalten könne. Sie stolpert mitten in eine geheime Verschwörung und ahnt nicht, dass die Mächte, mit denen sie sich anlegt, sehr viel dunkler sind als gedacht…

 

Olivia Kenning ist auf der Suche nach dem Mann, der sie nach einem tollen Kuss einfach so verschwunden ist. Bei ihren Nachforschungen treibt sie sich nachts bei strömendem Regen auf einem Baugerüst vor seinem Fenster herum und bricht sogar bei ihm ein. Ihren Traummann findet Olivia dort leider nicht, jedoch aber einige Indizien, wo er sich aufhalten könnte. Als sie diesen Spuren folgt, landet sie in einem Asialokal und schlittert von dort aus in eine verrückte Mission bei der Sie die Welt retten soll.

 

“Goldprinz” ist der dritte Teil einer Märchen-Trilogie. Die ersten beiden Teile “Hexendreimaldrei” und “Jagdzeit” habe ich leider nicht gelesen, bin aber trotzdem gut in die Story hineingekommen.

Die Autorin schreibt sehr fantasievoll und spannend. Die Protagonistin wird sehr sympathisch dargestellt. Sie ist nämlich keine Superheldin sondern eine normale Frau mit ihren Fehlern und Macken. In Claudia Tomans Roman werden die Genres Fantasy, Krimi und Frauenroman vermischt. Ich finde diese Mischung sehr gelungen. Herrlich humorvoll, einfallsreich und packend. Der Schreibstil ist sehr flüssig und lässt sich sehr gut lesen.

stars5

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lob, Kritik oder einfach nur einen Kommentar ;-)