Sonntag, 31. Juli 2011

Kamaeleon – Recyclingmode für Kinder

Eigentlich hatte ich ja bei einer meiner letzten Reisen im Internet etwas ganz anderes gesucht, nämlich ein Video über die Herstellung von Fleecepullis aus recycelten PET Flaschen. Und bin dann auf Kamaeleon gekommen. Das ist ein kleines, feines Recyclingmode Label aus Österreich. Bei dieser süßen Kindermode konnte ich einfach nicht wegklicken ;o)

!cid_image001_png@01CC420C

Brigitte Wagner entwirft  aus gebrauchten Männerhemden, Tischdecken, Bettwäsche oder Recycling-Fleece Stoffen witzige Lieblingsstücke für Kinder von 0-6 Jahren.

Es entstehen so Kleidchen, Hosen, Jacken, Hemden und Mützen, die nicht nur wärmendes Beiwerk sind, sondern auch als Spielzeug dienen und den Kleinen viel Spass machen.

Meine Tochter und ich haben uns auf Anhieb in ein süßes Kleid aus einem alten Männerhemd verliebt. Es heißt “Maus im Haus” und hat als besonderes Extra ein kleines Mäuschen aus Stoff dabei (und das ist wohl das einzig Unrecycelte an diesem Kleid). An solchen rot karierten Stoff kann ich mich noch gut aus meiner Kindheit erinnern, mein Vater trug solche Hemden in den späten 70ern oft.

IMG_0387 IMG_0388

Es hat einen gerafften Halsausschnitt und Puffärmel.  Auf der rechten Seite ist eine Blume aus Fleece appliziert und links ein kleines Fleece-Haus in das man die Plüschmaus stecken kann.

Super niedlich! Angezogen sieht dieses Schmuckstück dann so aus:

IMG_0391 IMG_0392

Dass es sich um gebrauchte Stoffe handelt, sieht man den Kleidern gar nicht an, die Farben der Kleidung sind leuchtend, der Stoff fleckenfrei und ohne Pilling. Der Schnitt ist kindgerecht bequem und macht auch beim Toben und Spielen eine gute Figur. Das applizierte Mausehaus ist gut verarbeitet, auch nach gefühlten 100 Mal Maus rein und raus pfriemeln (und meine Tochter ist dabei nicht gerade vorsichtig umgegangen) hält noch alles bombenfest. Alle Nähte sind sauber gearbeitet.

Die Philosophie von Kamaeleon heißt: Für Umwelt und Mensch.

Durch das Recycling der Stoffe wird Energie gespart, unsere  Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen verringer und der Müllberg reduziert. Es werden mit Recycling CO2 Emissionen verringert.

Außerdem sind  Gebraucht-Stoffe durch häufiges Waschen frei von Chemikalien und Farbrückständen und somit besonders hautverträglich.

Die Nähaufträge vergibt Kamaeleon  an Frauen, für die sich der Einstieg ins Berufsleben schwierig gestaltet. Sie arbeiten dabei eng mit sozialen Vereinen wie der Ute Bock Organisation zusammen.

Schaut mal bei Kamaeleon vorbei, dort gibt es wunderschöne und vor allem witzige Kindersachen. Besonders süß finde ich zum Beispiel die beiden Anziehschweine Frau Elfriede und Herr Otto. Eine geniale Idee!!!

Bestellen kann man die Kleidungsstücke ganz einfach per Mail, die Wunschmodelle werden dann angefertigt (einige Modelle sind auch sofort reisebereit) und sind innerhalb von 14 Tagen beim Kunden.

Und hier könnt ihr noch ein interessantes Video über Kamaeleon sehen:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lob, Kritik oder einfach nur einen Kommentar ;-)