Mittwoch, 7. September 2011

“SchattenHaut” Nané Lénard

image Bildquelle: CW Niemeyer

Als Pfarrer Josef Fraas am Weserufer in Rinteln angespült wird, ahnt noch niemand, warum er sterben musste. Dass sein Körper nicht mehr ganz vollständig ist, gibt Kommissar Wolf Hetzer ein weiteres Rätsel auf.
Doch noch bevor Hetzer sich auf diesen Fall konzentrieren kann, verschwindet der stadtbekannte Politiker Benno Kuhlmann spurlos. Ein mysteriöser Täter spinnt seine Fäden unerkannt im Hintergrund. Und während ihn die Ermittler vom Weserbergland bis weit ins Schaumburger Land verfolgen, hat Hetzer das Gefühl, den Schatten des Mörders immer dichter zu spüren.
Ein spannendes Duell beginnt, dessen Ausgang niemand vorhersehen kann, denn die Gegner sind einander ebenbürtig...

 

Kriminalkommissar Wolf Hetzer hat es ins Weserbergland verschlagen, dort hat er seinen ersten Arbeitstag und wird gleich zu einem sehr interessanten Fall gerufen. Ein Pfarrer wird verstümmelt aufgefunden. Während Hetzer die ersten Ermittlungen anstellt und seinen Kollegen Peter Kruse und die Pathologin Mechthild kennenlernt, wird auch schon die nächste Leiche aufgefunden. Diesmal ist es ein Politiker, der auf ähnliche Weise verstümmelt wurde…

Mir hat dieses Erstlingswerk sehr gut gefallen. Die Sparte der Regionalkrimis gefällt mir recht gut. Die Charaktere des Wolf Hetzer und seinen Kollegen werden sehr ausführlich und sympathisch dargestellt, man kann sich mit ihm gut identifizieren. Die Geschichte besteht aus zwei unterschiedlichen Zeitebenen in denen die Vergangenheit des Täters und die Gegenwart erzählt werden. Man lernt den Täter dadurch etwas kennen und versteht so nach und nach, weshalb er so handelt. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, ich war von der ersten Seite an gefesselt und musste einfach weiterlesen, die Geschichte wurde sehr spannend erzählt und las sich sehr flüssig.

Ich freue mich schon auf den nächsten Hetzer-Krimi SchattenWolf.

stars5

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lob, Kritik oder einfach nur einen Kommentar ;-)