Samstag, 22. Oktober 2011

Staatl.Fachingen

Testladies

Dank der Testladies darf ich zusammen mit 99 anderen Ladies das Medium-Wasser von Staatl.Fachingen testen.Staatl. Fachingen kenne ich schon seit meiner Kindheit. Ende der 80er Jahre lag ich im Krankenhaus und da gab es dieses Wasser zu trinken. Allerdings die Variante ohne Kohlensäure und das hat mir damals gar nicht geschmeckt. Vielleicht lag es daran, dass es stilles Mineralwasser war oder einfach daran, dass ich als Kind generell nicht so gerne Wasser mochte… Ich war jedenfalls sehr gespannt, wie meine Erfahrungen nun mit Staatl. Fachingen MEDIUM werden.

Zu erst möchte ich euch ein paar Informationen zum Wasser geben:

Staatl. Fachingen MEDIUM ist ein besonders fein perlendes Premium-Mineralwasser der Fachingen Heil-und Mineralbrunnen GmbH. Es soll  für Wohlbefinden, Lebensgenuss- und Lebenslust stehen. Die Marke Staatl.Fachingen wurde bereits im Jahre 1742 gegründet.

Bildquelle: Staatl. Fachingen


Wasser ist nicht gleich Wasser: Staatl. Fachingen neutralisiert durch seine wertvolle Mineralstoffkombination und das natürlich hohe Hydrogencarbonat-Plus (über 1.800 mg/l )  belastende Säuren. Die natürliche sensible Säure-Basen-Haushalt des Körpers wird damit in Balance gehalten.

Mineralisierung:

  • Hydrogencarbonat 1.812 mg
  • Kalium 16,1 mg
  • Magnesium 56,6 mg
  • Calcium 92,5 mg
  • Natrium 560 mg
  • Chlorid 139 mg

Gesamtmineralisierung: 2.747 mg
Kohlensäuregehalt: 4,8 g/l

Staatl. Fachingen MEDIUM ist besonders für Schwangere gut geeignet, da es Sodbrennen vermindert.

Staatl. Fachingen MEDIUM

Schon beim Auspacken meines Testpaketes war ich positiv überrascht, die Flaschen sehen richtig chic aus. Es sind weiße, facettierte Glasflaschen, sehr edel! Ich kannte Staatl. Fachingen bisher nur mit grünen Glasflaschen und fand diese nicht sehr spektakulär.

Und auch den Geschmackstest hat das Wasser bestanden. Die ersten Schlucke waren noch etwas ungewohnt, da es doch etwas anders als mein Mineralwasser aus dem Discounter schmeckt. Aber es ist sehr lecker, nicht salzig oder sauer. Ich kann es gar nicht richtig beschreiben. Durch den leichten Kohlensäuregehalt prickelt es nicht zu stark sondern perlt fein im Glas.

Ich habe mich nun schon einige Tage an die Verzehrempfehlung von drei Litern am Tag gehalten und muss sagen, dass es mir etwas besser geht. Ich hatte sonst stressbedingt Sodbrennen und auch nachts Wadenkrämpfe, die sind nun weg.

Wie bereits geschrieben sehen die Glasflaschen wirklich sehr stilvoll aus, das Wasser schmeckt aus Glasflaschen auch besser als aus diesen PET Flaschen aber für Unterwegs ist Plastik dann doch praktischer und vor allem sicherer.

Im Supermarkt konnte ich das MEDIUM Wasser leider auch noch nicht entdecken. Die Nachschubbeschaffung wird somit etwas schwieriger. Ich hoffe aber, dass ich im Getränkemarkt doch noch fündig werde und es vielleicht sogar PET Flaschen gibt, damit ich mir auch die eine oder andere Flasche mit zur Arbeit nehmen kann und mich nicht “totschleppe”.

Und hier gibt es noch ein interessantes Video zu sehen:


1 Kommentar:

  1. Ich finde das Wasser auch super, allerdings stört mich auch die schwere Glasflasche. Zum Mitnehmen total ungünstig, finde ich. LG

    AntwortenLöschen

Lob, Kritik oder einfach nur einen Kommentar ;-)