Sonntag, 11. Dezember 2011

gutesbuybonn.de

In weniger als 14 Tagen ist Heiligabend! Habt ihr schon alle Geschenke für eure Lieben?

Schaut doch mal bei gutesbuybonn.de vorbei, hier gibt es neben Kindermöbeln, Kinderschreibtischen, Textilien und Kinderzimmerdekorationen auch Spielwaren.

Besonders gerne verschenke ich an die Kinder unserer Familie Lernspiele, damit lernen Kinder spielerisch und vor allem mit viel Spaß.

Da meine Tochter ja seit dem Sommer in die erste Klasse geht und viel Spaß am Lesen und rechnen hat, habe ich für sie das Lernspiel “Rechen-Piraten” von Haba ausgesucht.

Rechen-Piraten

Rechen-Piraten ist eine Lernspielesammlung für 2-4 Kinder ab 6 Jahren. Mit steigendem Schwierigkeitsgrad können Addition, Subtraktion und Multiplikation trainiert werden.

Der Spielekarton ist einer Schatztruhe nachempfunden und macht optisch einiges her. Meine Tochter war beim Auspacken sehr begeistert, sie ist ein großer Piraten-Fan.

Die Schatzkiste ist in 10 Fächer unterteilt und die Innenseite des Deckels dient als Spielplan. Weiter sind 4 bunte Holzpiraten, vier bunte Piratenscheiben, 20 Goldmünzen mit dem Wert von 1-10, 7 Schatztruhen-Karten, 1 Rechenscheibe zur Selbstkontrolle, 2 Kanonenkugeln, zwei Rechenwürfel (für Plus + Minus bzw. Plus, Minus + Mal) sowie eine Spielanleitung enthalten.

Rechen-Piraten

Rechen-Piraten fördert:

  • das Rechnen im Zahlenbereich 1-100
  • das Reaktionsvermögen und
  • das Gedächtnis

Es gibt drei verschiedene Spielmöglichkeiten.

Wir spielen am liebsten die “Schatzsuche” und die “Schnelle Rechen-Piraten”

Bei der ersten Variante werden die Holzpiraten auf das Startfeld im Deckel gesetzt und in die 10 Fächer der Truhe werden verschiedene Goldmünzen gelegt. Die beiden Kanonenkugeln werden in die Fächer geworfen und die Mitspieler müssen das Ergebnis (Summe der beiden Münzwerte) in ihrer Piratenscheibe einstellen. Wer als das richtige Ergebnis hat, darf ein Feld vor gehen. Wer als Erster im Ziel ankommt, ist der Sieger.

Die Zweite Variante wird ohne die Figuren gespielt. Die Kanonenkugeln werden wieder in die Schatzkiste geworfen und man muss die Werte der Goldmünzen addieren oder subtrahieren, ganz wie man es vorher vereinbart hat. Die Ergebnisse stellt man wieder auf seiner Piratenscheibe ein. Wer als erster das richtige Ergebnis hat, darf sich eine der Goldmünzen nehmen und eine neue in die Schatztruhe legen. Gewinner ist bei diesem Spiel, wer die höchste Summe bei seinen gesammelten Münzen hat.

Rechen-Piraten Rechen-Piraten

Meiner Tochter macht das sehr viel Spaß, sie ist sogar schon etwas besser im Kopfrechnen geworden. Etwas schwierig fanden wir am Anfang die Bedienung der Piratenscheibe aber nach kurzer Zeit haben wir uns an deren Bedienung gewöhnt und konnten das Rechenergebnis schnell einstellen. Rechen-Piraten ist ein wirklich schönes Lernspiel für Grundschüler, da man auch die Multiplikation damit üben kann, ist es auch für größere Kinder gut geeignet und wird nicht langweilig.

Allerdings ist Rechen-Piraten eher ein Spiel, welches mehrere Kinder miteinander spielen sollten, so haben alle eine gute Gewinnchance. Wenn nur die Eltern mit ihrem Kind damit spielen, ist es doch eher ungünstig (man rechnet ja doch schneller als die meisten Erstklässler ;o) ).

Die Spielmaterialien sind in hochwertiger Qualität und wirklich niedlich illustriert.

Ich spreche hierfür eine klare Kaufempfehlung aus.

Und gutesbuybonn.de kann ich euch auch empfehlen, die Auswahl ist wirklich enorm. Hier wird man für jedes Alter fündig. Ob fürs Babyzimmer oder fürs Jugendzimmer.

Die Versandkosten liegen innerhalb Deutschland bei 3,90 EUR bei einem Bestellwert unter 50,00 EUR. Ab 50,00 EUR entfallen die Versandkosten sogar.

Die Bezahlung kann per Vorkasse, Sofortüberweisung, Nachnahme, Kreditkarte, Paypal, Rechnungskauf über paymorrow und per Barzahlung bei Abholung erfolgen.

Der Shop bietet auch die Trusted Shops Garantie an.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lob, Kritik oder einfach nur einen Kommentar ;-)