Montag, 11. Juni 2012

Fashion for Home

 

Vor kurzem musste ich unsere Küchenuhr ersetzen, sie ging immer nach, und das ist ja doch nicht sehr nützlich an einer Uhr, oder?

Nach einigem Stöbern im Internet kam ich auf Fashion for Home.

main-logo_de

Hier gibt es eine gute Auswahl an Möbeln für den Wohn-, Ess-, Schlaf- , Arbeits- und Outdoorbereich und viele hübsche Wohnaccessoires.

image

Neben vielen Marken wie zum Beispiel: Sofapop, Red Living und Furnitive gibt es auch vieles von Koziol.

Prima, denn diese Marke mag ich sehr gerne, das Design ist jung, modern und bunt. Schön verspielt, wie ich finde.

Nach kurzem hin und her habe ich mich dann für die Wanduhr pi:p in violett entschieden.

koziol

Die Lieferung ging schnell, die Uhr war auch sehr gut verpackt. Etwas überrascht hat mich aber die Größe, klar, die Maße waren in der Produktbeschreibung angeben aber ich hätte sie dennoch etwas kleiner erwartet. Macht nichts, so kann ich die Uhrzeit auch ohne Brille gut erkennen ;o)

Diese Wanduhr ist aus transparentem Kunststoff. Im Lieferumfang waren schwarze und weiße Zeiger enthalten, so kann man die Uhr noch etwas an seine Einrichtung anpassen. Der Aufbau ist auch ganz schnell, man muss nur Stunden- und Minutenzeiger auf des Uhrwerk drücken. Die Uhr wird mit einer AA Batterie betrieben und, was ich besonders wichtig finde: sie tickt NICHT. Das Uhrenticken stört uns nämlich sonst immer, gerade beim Einschlafen, und das noch über den Flur hinweg…

Also, die Uhr ist wirklich toll, das verspielte Design gefällt mir richtig gut, die Uhrzeit kann man gut ablesen, sie tickt nicht, geht auch nach Wochen noch pünktlich und lässt sich leicht reinigen ( in der Küche ganz wichtig).

 

Bei Fashion for Home ist der Versand übrigens kostenlos und man hat ein 30-Tage-Rückgaberecht.

Außerdem gibt es im Shop eine Live-Chat-Box, falls man mal Fragen zum Produkt hat.

Die Suchfunktion ist gut durchdacht, man kann die Auswahl nach Möbelart, Preis, Farben, Lieferzeiten und Stilrichtungen eingrenzen.

Ich kann euch Fashion for Home sehr empfehlen, das Angebot ist breit gefächert und die Preise fair.

mawaju – cool brands for cool kids

image

Beim Stöbern nach ein paar hübschen Teilchen für meine Tochter sind wir vor einiger Zeit bei mawaju (ehemals xowaju) hängen geblieben.

Meine Tochter war sofort begeistert, die angebotenen Kleidungsstücke waren ganz nach ihrem Geschmack, schön bunt und nicht alltäglich. Sie hebt sich gerne vom modischen Einheitsbrei ihrer Mitschüler ab.

Diese Teile haben es ihr besonders angetan, sie hätte aber auch noch viiiiel mehr aussuchen können…

Hier sind nun ihre Schätzchen:

Kleid Cherry von MOLO KIDS

molo kids

Kleid Cala und passende Leggings von MOLO KIDS

molo kids

Schon beim Auspacken war ich von der guten Qualität des Stoffes begeistert, so herrlich weich sind meine Shirts selten. Die Farben sind schön leuchtend und die Nähte alle sehr sauber gearbeitet. Das Design ist fröhlich und kinderfreundlich, vor allem das kurze Kleidchen verbreitet gute Laune.

Bei dem durchwachsenen Frühlingswetter konnte meine Tochter sowohl das kurze Kleidchen als auch das lange Kapuzenkleid mit den Leggings oft tragen, dementsprechend oft wurden die Kleidungsstücke auch gewaschen. Nach zig Wäschen sehen die Sachen noch aus wie neu. Die Farben sind immer noch klar und leuchtend, der Druck ist nicht verblasst oder verwaschen, der Stoff hat kein Pilling und die Form ist nicht ausgeleiert. Sogar die Weichheit des Stoffes ist geblieben.

Manche Kindermode sieht ja doch schnell aus, als ob es schon von mehreren Kindern getragen wurde… MOLO KIDS kann man sicherlich auch noch an kleinere Geschwister (oder Cousinen) vererben, bei der tollen Qualität haben diese auch noch viel Freude daran.

molo kids

mawaju bietet wunderschöne Baby- Kinder und Umstandmode an. Marken wie zum Beispiel Noppies, Absorba Fashion, 667, Cupcake, Racoon, Levis und Esprit sind vertreten.

Die Preise bewegen sich auf dem üblichen Marktlevel, es gibt aber auch viele Schnäppchen mit bis zu 50% Rabatt zu entdecken.

Das Design des Shops finde ich sehr ansprechend, schön klar, ohne viel störenden Schnickschnack. Die Kleidungsstücke kann man in Vorder- und Rückenansicht und mit Zoom ansehen.

Der Versand und Rückversand ist kostenlos und man kann sogar auf Rechnung bezahlen.  Der Versand ging auch sehr fix.

Meine Tochter und ich werden nun öfters bei mawaju stöbern, die Auswahl ist wirklich riesig und die Qualität der Kleidung erstklassig.

“Schmerzwach: Ein Buch über das Leben, die Liebe und die neue BEAT Generation” Jannis Plastargias

41ZDd6dUMVL._SL500_AA300_ Bildquelle: amazon.de

 

"Dieser Zustand, der einem schon weh tut, weil er so ausweglos ist. Diese innere Unruhe, die fast unerträglich ist. Schmerzwach nenne ich diesen Zustand." In seinem neuen Buch beschreibt Jannis Plastargias den "schmerzwachen" Alltag der modernen Stadtneurotiker, Lifestyle der neuen Boheme, der neuen "Beat Generation". Auf Ausstellungseröffnungen herumhängen, Wein trinken, die Leute anschauen, Lesungen veranstalten, Bücher schreiben, auf Facebook und Twitter Bilder und kluge Statements posten. Es ist ein Buch über das Schreiben, ein Buch über das Ausleben seiner Identität und seiner Träume, es ist ein Buch über das Erlangen eines Selbstbewusstseins und vor allem Selbstverständnisses als Künstler... "In einem Blog wie in einem Buch verfasse ich meinen eigenen Text, meine eigenen Gedanken und Ideen, hier bin ich kreativ, hier schreibe ich mir Dinge von der Seele, hier gebe ich, was ich geben kann, meine Worte, meine Phantasie, meinen Geist... Haben meine Gedanken ein Gewicht? Nun, zumindest hätten sie nicht mehr Gewicht, wenn sie sich zwischen zwei Buchdeckeln befänden!" Als der Autor diese Sätze schrieb, wusste er nicht, dass sie zwischen zwei Buchdeckeln landen würden...

 

In “Schmerzwach” beschreibt der Autor, wie er zum bloggen und später zum Bücherschreiben kam, was ihn im Alltag bewegt, was er denkt und was er als Mensch, Blogger und Autor erlebt.

Das Buch ist etwas wie ein Blogeintag zu lesen, das ist nicht immer einfach, die Links und Bilder, auf die er verweist, kann man in (E-)Buch nicht sehen bzw. anklicken. Vielleicht bin ich als Leserin auch schon so an das Lesen von Blogs (auch den des Autors ;o) ) gewöhnt, dass ich das im Buch dann vermisse…

Der Schreibstil ist sehr sympathisch, man fühlt sich direkt angesprochen, als ob der Autor ein Freund ist, der mit einem persönlich spricht bzw. an einen schreibt. Es liest sich sehr interessant, man kann es gar nicht mehr aus der Hand legen. Und auch der Humor kommt nicht zu kurz, an manchen Stellen musste ich so lachen, das meine Sitznachbarn in der U-Bahn von mir abgerückt sind :D

Mir hat “Schmerzwach” gut gefallen. stars4

Sonntag, 10. Juni 2012

“Gute Nacht” - Gewinnspiel

In meinem Beitrag über das Pabobo Nachtlicht Nomade habe ich es ja schon angekündigt.

Und heute startet es nun, mein “Gute Nacht” Gewinnspiel.

Gewinnen könnt ihr ein Nomade Nachtlicht (in rosa), welches mir von der Firma Pabobo zur Verfügung gestellt wurde. Vielen herzlichen Dank hierfür.

Und damit das Einschlafen bzw. das Zubettbringen noch etwas schöner wird, habe ich noch einen kleinen Sandmann und ein Bilderbüchlein dazugelegt.

P1000387

 

Teilnahmebedingungen:

  • Folgt meinem Blog über  GoogleFriendConnect, Networked Blogs, Facebook, Google+ oder per Mailabo   je Verfolgungsmöglichkeit gibt es 1 Los, bitte gebt an, wie und unter welchem Namen ihr meinem Blog folgt.
  • Schreibt, wie Ihr eure Kids in die Heia bringt, singt ihr etwas vor, gibt es eine Gute-Nacht-Geschichte oder eine schöne Einschlafmassage?

Teilnahme nur ab 18 Jahren und mit Wohnsitz in Deutschland.

Das Gewinnspiel endet am 15 Juli 2012 20:00.

Der/die Gewinner(in) wird auf meinem Blog veröffentlicht und hat dann eine Woche Zeit, sich bei mir mit ihrer Adresse zu melden.

 

Ich weiß, diese Gewinn ist wieder etwas “mädchenhaft”, beim nächsten Mal gibt es etwas, was auch für Jungs geeignet ist. Versprochen.

Sonntags-(Schnapp)-Schuss Nr. 24

Sonntag61-300x200 Bildquelle: always-sunny

 

Ups, fast hätte ich heute vergessen, meinen Sonntags-(Schnapp)-Schuss zu posten.

Hier kommt also mein heutiges Bild:

“Sonntagsidylle” ;o)

Mutti (also ich) hat gestern ganz viel Geld ausgegeben und Töchterchen krallt sich das schöne Spielzeug und ist gar nicht mehr davon wegzubekommen. Macht ja auch viel Spaß, so ein Dingeldibums.

Sonntags-(Schnapp)-Schuss

 

Mehr Schnappschüsse gibt es bei Sunny

Sonntag, 3. Juni 2012

Sonntags-(Schnapp)-Schuss Nr. 23

Sonntag61-300x200 Bildquelle: always-sunny

Einen schönen Sonntag wünsche ich euch.

Mein heutiger Schnappschuss stammt von unseren Kurztrip nach Magdeburg. Dort habe ich durch Zufall dieses Bildchen entdeckt, was auf die Stufen gesprayt wurde.

 Sonntags-(Schnapp)-Schuss

Weitere Bilder gibt es wieder bei Sunny