Sonntag, 27. Januar 2013

Backen mit Kellogg`s

Im Dezember waren meine Tochter und ich ja mit 5 anderen Bloggerinnen und ihren Kindern zusammen in Hamburg zum Kellogg`s Backevent.

Eingeladen wurden wir schon im August von Sina und Gil von Brandzeichen. Könnt ihr euch vorstellen, wie aufgeregt wir waren? Meine Tochter wegen des Plätzchenbackens (das macht sie doch so gerne und viiiiel zu selten) und ich, weil ich ja noch nie auf einem Event für Blogger war. Die 5 anderen Bloggerinnen kannte ich nur über ihre Blogs und Facebook, dort hatten wir schon den einen oder anderen Smalltalk. Ich war wirklich gespannt, welcher Mensch nun hinter den netten Mails und Kommentaren steckt.

Das Backevent war wirklich toll, alles war super organisiert und hatte eine sehr herzliche und familiäre Atmosphäre. Obwohl ich ja sonst eher die Schüchterne bin und bei fremden Leuten erst einmal auftauen muss, fühlte ich mich auf Anhieb wohl und es kam mir fast wie einem Treffen unter Freunden vor. Einfach schön.

IMG_1058

Nach einer kleinen Begrüßungsrunde mit kurzem Vorstellen ging es dann auch schon los mit dem “Backen” Eine sehr nette Köchin, Kati, hat uns begleitet und schon alles vorbereitet, unsere Kinder konnten also gleich loslegen und die Plätzchen machen.

Ich war wirklich überrascht, was man so alles mit Kellogg`s Produkten so anstellen kann.

 IMG_0975 IMG_0976

Als erstes wurden Flakes im Schokomantel zubereitet, sehr lecker! Und sehr schnell und einfach gemacht (Das Rezept gibt es weiter unten).

IMG_0977 IMG_0979  IMG_0983     IMG_1000

Danach ging es mit Smacks Wolken weiter, die ebenso lecker und einfach zu machen sind. Unser zweiter Favorit ;o)

IMG_0995 IMG_0999    IMG_1009   

Es folgten noch ein paar weitere Plätzchen, die alle wirklich sehr lecker und auch einfach zuzubereiten sind, teilweise muss man dafür noch nicht einmal den Backofen anschmeißen ;o)

Von den fertigen Plätzchen durften wir uns jeder ein kleines Tütchen für daheim mitnehmen, der Rest wurde von Kellogg`s an die Tafel gespendet.

    IMG_1041 

Alle Rezepte könnt ihr euch alle bei Kellogg`s ansehen und sogar ein Rezeptheftchen bestellen. Und auch auf vielen Packungen sind die Rezepte abgedruckt.

Die Flakes im Schokomantel haben wir nun schon einige Male nachgebacken, gerade nach Weihnachten eignet sich das Rezept prima, um die ganzen Schokoweihnachtsmänner zu recyceln.

Zutaten (für 60 Stück)

  • 100g Mandelstifte
  • 1 EL Zucker
  • 80g Corn Flakes
  • 300g Kuvertüre (z.B. je 150 g Vollmilch und Halbbitter)
  • Backpapier für das Blech
  1. Mandelstifte in einer trockenen Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze goldgelb rösten. Die Mandeln dabei immer wieder wenden, damit nichts anbrennt. Dann die Pfanne vom Herd nehmen und den Zucker unterrühren, bis er sich auflöst. Die Mandeln mit den Corn Flakes in einer Schüssel vermischen.
  2. Die Kuvertüre zerkleinern, in eine Schüssel geben und im Wasserbad (oder Mikrowelle) schmelzen. Die Corn Flakes Mischung dazugeben und gut durchmischen.
  3. Backpapier auf einer glatten Fläche auslegen und mit zwei Esslöffeln oder Gabeln etwas von der Masse auf das Backblech portionieren. Man kann auch kleine Papier-Förmchen verwenden.
  4. Die Flakes im Schokomantel abkühlen lassen, damit sie fest werden.

Zubereitungszeit ca 30 min.

Man kann das Rezept auch prima abändern und statt der Mandelstifte grobgehackte Haselnüsse verwenden…

 

Uns hat das Backevent wirklich gut gefallen, es war sehr interessant und vor allem haben wir nette Leute kennengelernt. Meine Tochter hatte ja erst Angst, dass sie vielleicht die Jüngste ist und keinen Anschluss findet, letzteres ist zum Glück nicht eingetreten, sie hat sich super mit einem der Mädchen verstanden und war kaum von ihr zu trennen.

 

Vielen lieben Dank für diesen wunderschönen Tag.

Gillette Venus & Olaz

Dank der Testladies darf ich den neuen Venus & Olaz Rasierer von Gillette testen.

Ich habe mich sehr gefreut, dass ich den Venus & Olaz testen darf, gerade im Winter habe ich immer ganz trockene Haut an den Beinen und die Schienbeine sind meist richtig schuppig. Und das, obwohl ich mich regelmäßig eincreme.

Der neue Rasierer von Gillette Venus verspricht da Abhilfe.

Dieser 2- in 1- Rasierer besitzt neben den 5 Klingen ein Olaz Rasiergelkissen mit Pflegestoffen wie z.B. Glycerin, Petrolatum und Kokum Butter die für weiche Haut sorgen und die Feuchtigkeit auch in der Haut speichern. Zusätzlich ist noch Gloss enthalten, damit die Beine nach der Rasur schön glänzen.

Gillette Venus & Olaz

In der Packung sind neben dem rutschfesten Griff eine Rasierklinge und eine Halterung mit Saugnapf enthalten.

Venus & Olaz

Die Rasiergelkissen am Rasierer duftet sehr angenehm nach Creme, ich hätte erst den typischen Olaz Geruch vermutet, dieser ist es jedoch nicht.

Venus & Olaz

Die Kissen sind sehr weich und flexibel, dennoch halten sie gut am Rasierkopf und lösen sich nicht.

Venus & Olaz 

Da in den Kissen ja schon das Rasiergel enthalten ist, muss man sie nur anfeuchten und kann schon mit der Rasur loslegen, etwas schwierig fand ich das am Anfang, da waren die Gelkissen wohl noch nicht richtig nass, obwohl ich sie (wie ich finde, recht lange) unter die Dusche gehalten habe. Dadurch glitten die Klingen nicht richtig über meine Haut und ich habe mich geschnitten. Nach einiger Zeit ging es dann aber und dann wurde die Rasur auch angenehm und gründlich.

Die Rasiergelkissen passen sich der Körperform gut an und man kommt auch in der Bikinizone gut zurecht.

Die Rasur war also recht gründlich, leider hatte ich mich dabei geschnitten, was mir mit normalem Rasiergel nie passiert. Allerdings konnte ich nicht feststellen, dass meine Beine glatter und gepflegter als mit meinem herkömmlichen Rasierer sind.

Ich finde den Rasierer auch recht schwierig zu reinigen, auch nach längerem Abspülen unter fließend Wasser waren noch Haare dran, außerdem löst sich ja auch das Gelkissen auf, je länger man es abwäscht…

Venus & Olaz

Für mich stellt der Gillette Venus & Olaz keinen Mehrwert dar. Ich werde ihn zwar weiter benutzen, bis das Gelkissen verbraucht bzw. die Klingen stumpf sind aber nachkaufen werde ich ihn nicht. Ich komme mit Nassrasierer und normalem Rasierschaum einfach besser klar.

 

Auf Facebook habt ihr die Gelegenheit, euch selbst vom Gillette Venus & Olaz zu überzeugen. Drei Wochen lang werden jeweils 100 Testerinnen ausgelost. Probiert es doch mal.

Schnapp-Wort Woche 4

Schnapp-Wort

Nach 1x Aussetzen bin ich nun wieder mit meinem Schnapp-Wort dabei. Diese Woche ist es eine Blüte.

Aufgenommen im Gewächshaus des Botanischen Gartens. Leider habe ich vergessen, um welche Blüte es sich genau handelt. Eine Azaleen-Art?

Weitere Bildworte gibt es wieder bei Sunny und ich bin gespannt, wie sie die ganzen ausgefallenen Wörter einbaut.

Jedes Jahr die gleiche Frage: “Was schenke ich nur zum Geburtstag?”

Nachdem wir uns für Weihnachten ganz clever aus der Affäre gezogen haben und mehr oder weniger nur noch den Kindern (ob groß oder klein) etwas schenken, stellt sich nun zu Beginn des Jahres wieder die Frage, was man seinen Freunden und Verwandten nun zum Geburtstag schenkt.
Hier ist etwas Einfallsreichtum gefragt, schließlich möchte man ja nicht jedes Jahr das Gleiche schenken, wie zum Beispiel einen Bücher- oder Parfümgutschein.
Da ich ja diesen Monat selber Geburtstag habe, wurde ich nun auch schon öfters auf meinen Geburtstagswunsch angesprochen. Kennt ihr das, dass euch dann bei dieser Frage gar nichts richtig einfallen will?
Auf der Suche nach Geschenken, die ich mir wünschen kann (und die ich mir auch für die Geburtstage meiner Freundinnen, meiner Schwester oder meiner Mutter etc. merken kann) bin ich auf etwas sehr außergewöhnliches gekommen:
Eine Schokoladenmassage, das stelle ich mir richtig toll vor, eine Entspannung für Körper und Sinne.
schokomassage-mydays Bildquelle: mydays.de
Habt ihr so etwas schon einmal gemacht? Hört sich doch lecker toll an, oder?

Sonntag, 13. Januar 2013

Schnapp-Wort Woche 2

Die Idee für mein heutiges Schnapp-Wort kam mir beim Lesen ;o)

Meine Tochter und ich stecken ja in fast jeder freien Minute unsere Näschen ins Buch, der Begriff Leseratte passt also sehr gut.

Leseratte   

Ich bin schon gespannt, was Sunny aus den ganzen Wörtern macht. Ich stelle mir diese Aufgabe nicht sehr einfach vor.

Sonntag, 6. Januar 2013

Schnapp-Wort Woche 1

Pünktlich zum Jahresanfang startet bei Sunny auch schon die nächste Aktion. Aus dem Sonntags-(Schnapp)-Schuss ist nun das Schnapp-Wort geworden. Jede Woche kann man ein Bild zu seinem Wort bloggen. Sunny wird aus allen Worten eine Geschichte machen und diese soll es dann im nächsten Jahr sogar als e-book geben.

Klar, dass ich mir diese Aktion nicht entgehen lasse.

P1000827

Dieses Bild habe ich diese Woche im Botanischen Garten Berlin aufgenommen, die Mülltonnen hatten alle so witzige Bezeichnungen. Ich muss schon sagen, die BSR (Berliner Stadtreinigung) hat schon eine geniale Werbefirma.

Mein Wort für diese Woche ist “Verpackungsmüll”.