Dienstag, 14. Mai 2013

Philips VisaPure

 

Seit ca 4 Wochen benutze ich nun schon VisaPure von Philips und möchte euch nun von meinen Erfahrungen damit berichten.

VisaPure ist eine elektrische Gesichtsreinigungsbürste, die mit der Double-Motion-Technologie ( kreisende, pulsierende Bewegungen)  für porentiefe Reinigung der Gesichtshaut sorgt.

Die Fäden der Reinigungsbürsten vibrieren vertikal und horizontal und entfernen so Schmutz, abgestorbene Hautschüppchen und Make up Rückstände. Die Haut wird sanft und dennoch porentief gereinigt.

VisaPure ist wasserfest, man kann die Gesichtsbürste also bequem unter der Dusche oder in der Badewanne benutzen.

VisaPure ist für die Reinigung der T-Zone von Stirn bis Kinn und den Wangenbereich geeignet, für jede Zone (Stirn und Nase, rechte und linke Wangenseite) sind 20 Sekunden eingeplant, nach dieser Zeit stoppt die Rotation und man weiß so, dass man auf eine andere Gesichtszone wechseln soll. Nach 60 Sekunden schaltet es sich dann automatisch ab.

In nur 1 Minute ist das Gesicht dann porentief sauber.

Philips VisaPure

Nach ca 6 Stunden Ladezeit kann man VisaPure ca 30 Mal anwenden.

Die Ladestation nimmt wenig Platz in Anspruch und man kann das Gerät darin auch aufstellen, wenn man es nicht benutzt. Ich finde, das sie etwas wackelig steht, man sollte deshalb aufpassen, dass man nicht dagegen stößt.

Philips VisaPure

Es gibt für VisaPure drei verschiedene Bürstenaufsätze. Eine Bürste für normale Haut ist im Lieferumfang enthalten, je eine Bürste für sensible Haut oder fürs Peeling kann man für 10-20 EUR dazu kaufen. Nicht gerade günstig, aber eure Haut wird es euch danken.

Die verschiedenen Bürsten lassen sich sehr einfach wechseln, einfach abziehen und aufstecken, fertig.

Philips VisaPure

Philips VisaPure

Von links nach rechts: Sensitive Bürste, normale und Peelingbürste.

Das Design von VisaPure gefällt mir gut, sehr edel und puristisch. Es gibt das Gerät in hellblau und rose.

Ich habe Mischhaut, die zu Unreinheiten, Pickeln und Mittessern neigt. Meine Haut ist nicht sehr empfindlich.

Ich habe in den ersten 14 Tagen die Bürste für normale Haut benutzt und 1-2 Mal pro Woche die Peelingbürste.

Ich habe VisaPure morgens und abends angewendet und etwas von meinem Reinigungsgel aufgetragen.

Das Geräusch ist nicht sehr laut, es erinnert mich etwas an meine Ultraschallzahnbürste aber etwas leiser, wie ich finde.

Die Anwendung ist sehr angenehm. Anfangs waren mir die 20 Sekunden pro Zone etwas zu kurz, ich habe aber meinen Rhythmus gefunden und nun passt die Zeit gut.

Schon nach der ersten Anwendung war meine Haut herrlich weich und auch wirklich sauberer. Nach 1 Woche konnte ich schon sehen, wie meine Haut weniger Unreinheiten hatte.

Nach 14 Tagen etwa hatte ich einen kleinen Rückschritt, meine Haut am Kinn wurde sehr trocken und schuppig, nach der Benutzung der Peelingbürste spannte meine Haut ganz stark.

Ich versuchte nun die Sensitivebürste und peelte nur noch 1x pro Woche. Meine Haut erholte sich und wurde noch schöner.

Ich hatte sonst immer einige Pickel auf der Wange, die nie richtig weggehen wollten. Heilte der eine Pickel dort ab, kam der nächste und so weiter.

Dieses Problem habe ich nun nicht mehr. Meine Pickel sind fast alle verschwunden, auch die Knubbelchen, die ich unter der Haut hatte, lösten sich. Ab und an bekomme ich zwar noch vereinzelte Pickel, diese heilen aber viel schneller ab.

Ich habe meinen heiligen Gral der Gesichtspflege endlich gefunden.

Mit VisaPure ist meine Haut endlich porentief rein und babyzart. Creme wird viel besser aufgenommen und ich benötige auch viel weniger davon, weil es schneller einzieht.

Auch vom Reinigungsgel benötige ich viel weniger pro Anwendung, da VisaPure das Reinigungsgel wunderbar aufschäumt.

Ein kleiner Nachteil ist für mich, dass die Bürsten recht langsam trocknen, ich tupfe sie nun immer mit einem Handtuch ab, befürchte aber etwas, dass sich dadurch leicht Bakterien bilden. Auch eine Art der Sterilisation der Bürsten habe ich noch nicht gefunden. Ich reinige sie bisher mit Gesichtswasser oder antibakterieller Seife.

Was benutzt ihr zur Gesichtsreinigung? Wie sterilisiert ihr eure Gesichtsbürste? Habt ihr Tipps?

 

Philips empfiehlt für ein optimales Reinigungsergebnis, die normale VisaPure Bürste alle drei Monate auszutauschen.

Bis auf den kleinen Kritikpunkt bin ich aber sehr zufrieden und kann VisaPure empfehlen

Kommentare:

  1. Ich bin ja ein bisschen neidisch :D

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt toll! Ich glaub, das wäre auch genau das richtige für meine Haut.

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das ist ja mal ne gute Sache. Ich benutze normales Gesichtswasser, da komme ich gut mit klar. Ich habe sehr empfindliche Haut und immer gleich Rötungen usw. Naja, vielleicht ist das mal eine Alternative....Lg www.amys-dream.de

    AntwortenLöschen

Lob, Kritik oder einfach nur einen Kommentar ;-)