Sonntag, 30. Juni 2013

Kellogg`s Special K – neue Rezeptur

 

Ich hatte euch ja schon einmal davon berichtet, dass eine meiner Lieblings-Cornflakes- Sorten das Special K von Kellogg`s ist.

Nun hat Kellogg die Rezeptur für Special K geändert.

Es ist nun seit Mai 2013 eine dritte Getreidesorte enthalten.

Gerste ist nun neben Reis und Weizen ein weiterer Bestandteil, damit steigt der Vollkornanteil um 78 % und der Ballaststoffgehalt um 80 %. Der Salzgehalt und der Fettgehalt haben sich reduziert und somit auch die Kalorien. Der Zuckeranteil ist gleich geblieben.

Neben Special K Classic wurde auch die Rezeptur der Varianten Choco Noir, Red Fruits und Oats & Honey geändert.

Kellogg`s Special K

Kellogg hat mir zum Probieren ein paar Päckchen Special K zur Verfügung gestellt.

 

Kellogg`s Special K choco noir

Optisch konnte ich keine Änderung feststellen, aber der Geschmack ist etwas anders als bei der bisherigen Variante. Die Flakes sind noch knuspriger geworden. Nichts ist schlimmer als matschige Cornflakes zum Frühstück. Special K bleiben auch in Milch länger knusprig. Zusammen mit der Kalorienreduzierung und dem höheren Anteil von Ballaststoffen und Vollkorn ein positiver Aspekt.

Allerdings habe ich auch das Gefühl, dass Special K durch die neue Rezeptur etwas süßer geworden ist, mehr Zucker ist nicht enthalten aber mir kommt es so vor.

Sie sindzwar nicht so süß wie andere Flakes aber dennoch hat mir die “alte” Rezeptur etwas besser geschmeckt.

Habt ihr die neuen Special K schon probiert? Ist euch der veränderte Geschmack auch aufgefallen?

1 Kommentar:

  1. Das neue Produkt hat mit dem alten geschmacklich nicht mehr viel zu tun. Für mich ein Grund zukünftig keine SpecialK mehr zu kaufen. Bin gerade auf der Suche nach einer Alternative, möglichst nicht von Kelloggs...

    AntwortenLöschen

Lob, Kritik oder einfach nur einen Kommentar ;-)