Dienstag, 25. Juni 2013

Kochen und Backen mit dem deutschen Ei

Bildquelle: IDEi

Ich versuche, so oft es geht regionale Produkte zu kaufen, deshalb achte ich auch darauf, Eier aus Deutschland zu kaufen. Im Supermarkt werden ja oft welche aus Europa angeboten und man ist erst einmal unsicher, woher das Ei denn nun genau kommt.

Um es dem Verbraucher leichter zu machen, ist auf den Kartons von Eiern aus Deutschland das IDEi Logo abgebildet. Außerdem haben die Eier ja einen speziellen Code aufgedruckt, an dem man das Herkunftsland, die Art der Haltung und die Betriebsnummer ablesen kann. Wenn auf dem Ei also nach der ersten Ziffer ein DE gedruckt ist, kommt es aus Deutschland.

Die Seite http://www.deutsche-eier.info/ ist sehr interessant gemacht. Es gibt hier viele Infos zu Huhn und Ei, leckere Rezepte und sogar eine Kinderseite mit Eddi dem Ei, auf dem es spannende Experimente rund ums Ei gibt.

Dort könnt ihr auch nachlesen, wann ein Huhn weiße oder braune Eier legt. Na, wisst ihr es?

Eier 

Eier sind gesund und liefern uns viele wichtige Nährstoffe. Sie sind aus unserer Küche gar nicht wegzudenken, man verwendet sie ja für viele Rezepte oder auch pur als Frühstücksei möchte ich sie nicht missen.

Beim Stöbern durch die Rezepte bin ich auf Senf-Eier gekommen. Immer wieder lecker, sättigend und günstig. Die Zutaten hat man eigentlich immer im Haus.

Zutaten für 4 Portionen:
30 g Butter
30 g Mehl
1 Glas (400 ml) Gemüsefond
100 ml Schlagsahne
2 EL scharfer Senf
2 EL körniger Senf
Salz, Pfeffer aus der Mühle
einige Spritzer Zitronensaft
1 Prise Zucker
8 deutsche Eier (Größe M)

Zubereitung:

Butter in einem Topf schmelzen, Mehl darin anschwitzen. Gemüsefond und Sahne zufügen. Die Sauce 3-4 Minuten unter Rühren köcheln lassen. Scharfen und körnigen Senf untermischen und mit Salz, Pfeffer, einigen Spritzern Zitronensaft und Zucker abschmecken. Sauce warm stellen.

Eier in kochendes Wasser geben und ca. 8 Minuten kochen.

Eier pellen, halbieren und in der Sauce anrichten.  
Dazu Salzkartoffeln und Zuckerschoten reichen.

Zubereitungszeit:

ca. 20 Minuten
Nährwerte:
Pro Portion ca. 336 kcal/1.408 kJ, 16,4 g Eiweiß, 26,6 g Fett, 8 g Kohlenhydrate

 

Senf-Eier

Sehr lecker, sogar meine Tochter mag dieses Gericht.

Auch das Rezept für die Aprikosen Cupcakes kann ich euch empfehlen, ich habe sie für das Sommerfest in der Schule gebacken und die Kinder haben sich darauf gestürzt.

1 Kommentar:

  1. So ähnlich koche ich meine Senfeier auch. Bei uns gibt es aber nur 1 Senfsorte zum abschmecken.
    lg

    AntwortenLöschen

Lob, Kritik oder einfach nur einen Kommentar ;-)