Sonntag, 22. November 2015

“Lametta ist weg: Eine Adventsgeschichte in 24 Kapiteln” Gerlis Zillgens

 

 

Lametta Adventskalender

Herr von Mauswart – seines Zeichens Kater von Adel und ehemaliger Zirkusartist – kann die Vorweihnachtszeit nicht besonders leiden. Ständig kommt jemand mit ekeligen Kuchen oder Plätzchen ins Tierheim Für alle Felle. Und auch seine Mitbewohner nerven ihn. Paule, das Meerschweinchen, will ständig verstecken spielen und Flöckchen, die Deutsche Dogge, oder die Perserkatze Frau Müller-Mayer sind auch nicht viel besser. Aber da gibt es ja noch Lametta ... die schönste Katze aller Zeiten, findet zumindest Herr von Mauswart. Dass die anderen von der zickigen Katzendame nur wenig begeistert sind, stört ihn nicht. Doch dann geschieht das Ungeheuerliche: auf einmal ist Lametta weg!

 

Ich durfte diesen Buchadventskalender schon vorab mit meiner Tochter (10 Jahre) lesen.

Die Illustrationen sind wirklich niedlich, die Kapitel sind noch verschlossen, man kann also jeden Tag ein Kapitel vorsichtig mit einem Brieföffner oder Lineal öffnen und eine Doppelseite lesen.

Durch die kurzen Kapitel schaffen es auch Leseanfänger und Lesemuffel, die Geschichte bis zum Heiligabend zu lesen.


Die Geschichte liest sich leicht und flüssig und ist wirklich sehr niedlich.

Die Tiere im Tierheim werden sehr sympathisch beschrieben, das etwas anstrengende Meerschweinchen Paule, die hochnäsige Lametta, der mürrische Herr von Mauswart... Wir haben sie alle schnell ins Herz geschlossen.


Die Geschichte ist witzig und auch spannend, die Kapitel enden meist, wenn es gerade spannend wird und man am liebsten sofort weiterlesen möchte. Aber man muss dann bis zum nächsten Kalendertürchen warten.


Etwas enttäuscht war meine Tochter, sie hatte den Klappentext und das Cover so gedeutet, dass die Tiere zusammen ein Detektiv-Team bilden und es ein Kinderkrimis ist. Das ist leider nicht der Fall aber meiner Tochter hat es dennoch gut gefallen.

 

stars4

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lob, Kritik oder einfach nur einen Kommentar ;-)