Freitag, 27. November 2015

“Lua und die Zaubermurmel” Alexandra Helmig

Lua Zaubermurmel

 

Lua ist einsam, ihr Vater ist vor einem Jahr gestorben, ihre Mutter muss viel arbeiten um für den Lebensunterhalt aufzukommen und ihre kleinen Schwestern sind Zwillinge und  nur mit sich beschäftigt.

Als sie auf dem Spielplatz eine Zaubermurmel findet, wird sie in die magische Welt des Zirkus geführt.

 

 

Die Geschichte liest sich wunderschön, so fantasievoll, behutsam, humorvoll und auch spannend.

Meine Tochter (10) und ich haben die Lektüre sehr genossen, mit Lua geweint, gelacht, gehofft und uns gefreut.
Es ist eine sehr bewegende und magische Geschichte die nicht nur Kinder begeistern wird.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lob, Kritik oder einfach nur einen Kommentar ;-)