Freitag, 27. November 2015

“Trick 347 oder Der mutigste Junge der Welt” Nina Weger

 

Trick 347

 

Freundschaft, Magie und Abenteuer! Der elfjährige Tom lebt allein mit seiner Mutter, denn sein Vater starb noch vor seiner Geburt. Jedenfalls dachte Tom das immer. Doch plötzlich bringt eine alte Eintrittskarte in den Zirkus alles ins Wanken. Ist Arthur Merlini, der berühmte Artist, sein Vater? Tom begibt sich auf die Suche nach seinen Wurzeln. In einer Welt mit doppeltem Boden und voller Magie muss er sich seinen größten Ängsten stellen und wird in das Abenteuer seines Lebens geschleudert.

 

Wir haben schon einige Bücher von Nina Weger gelesen und waren sehr gespannt auf Trick 347 oder der mutigste Junge der Welt.

Die Geschichte ist für ein Kinderbuch sehr anspruchsvoll, liest sich aber trotzdem leicht und flüssig. Die Geschichte ist unheimlich spannend und fesselnd, der Humor kommt auch nicht zu kurz. Meine Tochter (10 Jahre) und ich haben die Lektüre sehr genossen.

Tom ist ein sehr sympathischer Junge, wir konnten uns gut in ihn hineinversetzen und nachvollziehen, dass er gerne seinen Vater finden möchte.

Die Figuren und Schauplätze werden sehr bildhaft beschrieben, wir konnten uns alles gut vorstellen.

Bei Kinderkrimis rätseln wir gerne mit, wer der Täter ist, das konnte man hier wunderbar, bis zum Schluss blieb es spannend.

Sehr gut hat uns auch gefallen, dass man bei dieser Geschichte viel über das Zirkusleben erfährt, im Anhang ist auch ein kleines Lexikon der Zirkuswörter enthalten.

Ein wirklich tolles Buch für Jungen und Mädchen ab ca 10 Jahren.

 stars5

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lob, Kritik oder einfach nur einen Kommentar ;-)