Donnerstag, 16. Juni 2016

"Darkmouth - Die Legenden schlagen zurück" Shane Hegarty


Endlich ist in Darkmouth Ruhe eingekehrt und die Stadt ist erstmals nach 1000 Jahren legendenfrei. Die ganze Stadt bereitet sich auf Finns Vollendungszeremonie vor, bei der er zum Legendenjäger wird.
Von diesem Spektakel werden viele Halbjäger aus der ganzen Welt angelockt, die der Zeremonie beiwohnen wollen.
Doch plötzlich taucht eine seltsame Gestalt auf, die einige Halbjäger verschwinden lässt und stattdessen einen Countdown anzeigt.
Finn und die Legendenjäger müssen die Gestalt aufhalten, bevor der Countdown auf Null geht.


Nachdem uns die ersten beiden Bände so in ihren Bann gezogen haben, mussten meine Tochter (11) und ich unbedingt weiterlesen und erfahren, wie es mit Finn, Emmie, Broonie und den anderen weitergeht.

Durch den kurzen Rückblick zu Beginn des Buches waren wir gleich wieder im Geschehen.

Es geht sofort spannend weiter und wir haben die 379 Seiten nur so verschlungen.

Atemlos haben wir das Geschehen in Darkmouth verfolgt und haben mit Finn und Emmie gefiebert und ihnen die Daumen gedrückt.

Finn hat sich im Laufe der drei Bände sehr entwickelt, er ist mutiger und selbstbewusster geworden, immer an seiner Seite die unerschrockene Emmie.

Neben Action, leichtem Grusel und Spannung kommt auch der Humor nicht zu kurz.


Wir freuen uns schon sehr auf Band 4 und können es kaum erwarten zu erfahren, wie es weitergeht.




0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lob, Kritik oder einfach nur einen Kommentar ;-)