Dienstag, 14. Juni 2016

"Geheimnis Nr. 32" Timm Milan


Bei der Schulfeier zum 25. Jubiläum wird das Geld für den Ausflug aus dem Lehrerzimmer gestohlen. David und Daniel sind Spezialisten für Geheimnisse. Ihre Geheimnisse schreiben sie immer auf und vergraben sie im Schrebergarten.
Die beiden wollen den Dieb stellen und somit den Ausflug retten.
Dabei kommen sie hinter einige Geheimnisse...


Der Schreibstil liest sich anfangs noch etwas holperig, es gibt zu viele Wortwiederholungen. Doch nach einigen Kapiteln wird es besser und es liest sich flüssiger.

Die Geschichte ist spannend, witzig und für ein Kinderbuch ungewöhnlich tiefgründig.

Die Jungen David und Daniel fanden wir sehr sympathisch, sie haben sich für andere eingesetzt, besonders Daniel mit seinem Sprachfehler bei Aufregung fanden wir niedlich.


Ein schöner Kinderkrimi zum Mitraten für Mädchen und Jungen ab etwa 10 Jahren.



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lob, Kritik oder einfach nur einen Kommentar ;-)